Hit-Monkey

Diese Beschreibung bezieht sich nur auf die Comics. Filme und Serien fließen hier nicht ein.

Als ein japanischer Makake - auch bekannt als der Schneeaffe - ist Hit-Monkey proportional stärker und schneller als ein Mensch, obwohl er keine richtigen Superkräfte hat. Er lernte von einem flüchtigen Attentäter in den Bergen seiner Heimat die Kunst des Mordens.

Echter Name: unbekannt
Pseudonym: Hit-Monkey
Weitere Pseudonyme: Hitman Monkey
Status
Identität: geheim
Familienstand: Single
Steckbrief
Geschlecht: männlich
Körpergröße: 74 cm
Körpergewicht: 14 kg
Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: gelb
Herkunft
Universum: Erde-616
Geburtsort: Honshu, Japan
Schöpfer: Daniel Way, Dalibor Talajic
Erster Auftritt: Hit-Monkey (Vol 1) #1 im Februar 2010

Über diesen Charakter

Hit-Monkey lebte in der bergigen Wildnis als Teil eines Clans anderer Affen. Mitglieder dieses Clans nahmen einen flüchtigen Attentäter auf, den sie mit Kräutermitteln und heißen Quellen wieder gesund pflegten. Hit-Monkey stimmte dem nicht zu, da er wusste, dass jemand schließlich nach dem Attentäter suchen würde. Als der namenlose Attentäter wieder gesund wurde, begann er, seine Fähigkeiten erneut zu verbessern und an Schneemännern zu üben.

Hit-Monkey hatte diesen Attentäter studiert, der ihn vor diesen bösen Wegen gewarnt hatte. Hit-Monkey wandte sich wegen der anhaltenden Anwesenheit des Attentäters und der physischen Gewalt an die Mitglieder seines Clans und wurde dann ins Exil geschickt. Er traf auf eine Gruppe von Soldaten im Wald, die nach dem Attentäter suchten, und kehrte zum Clan zurück, um diese zu warnen, schaffte es aber nicht rechtzeitig. Der Attentäter und der Clan wurden getötet und Hit-Monkey suchte Rache, hob die Pistolen des Attentäters auf und tötete die Soldaten.

Da sein Zuhause und sein Clan nicht mehr waren, begab sich Hit-Monkey auf seine Reise als "Mörder von Mördern" mit einem Seesack voller Waffen. Auf der Suche nach General Kato, demjenigen, der den Befehl gab, den namenlosen Attentäter zu töten, beginnt er, jeden Mann zu töten, den Kato engagiert hat. Nachdem Kato bemerkt hat, dass ein Makake auf der Suche nach ihm ist, stellt er Bullseye ein, seinen besten Mann als Leibwächter.

Der Geist des verstorbenen Killers beginnt ihn in die Stadt zu führen, in der Kato wahrscheinlich ist. Hideki Hiyshi, ein Politiker, der auch in die Verschwörung verwickelt war, war sein erstes Ziel, aber Hit-Monkey erschoss seinen unschuldigen Assistenten und lief weinend davon. Der Geistermörder schimpfte ihn aus. Eine weggeworfene Zeitung sagte, dass Katos Tochter heiraten würde, also war der perfekte Ort für den Mord in Katos Garten...[Hit-Monkey (Vol 1) Serie]

Ferner war Hit-Monkey kürzlich ein Gegenspieler von Spider-Man und Deadpool. [Deadpool (Vol 2) #19 - 21]

Kräfte

Hit Monkey hat keine übermenschlichen Kräfte. Allerdings besitzt er die natürlichen Fähigkeiten, die mit Affenarten verbunden sind, die als japanische Makaken bekannt sind. Seine Fähigkeiten und sein Intellekt sind vielleicht auf einen Mutantenzustand zurückzuführen.

Fähigkeiten

Aufgrund seiner Fähigkeit als Killer, der nur wenige Zeugen hinterlässt, und der Tatsache, dass er ein Makake ist, klingt seine Existenz zu lächerlich, um wahr zu sein. Dies kommt Hit-Monkey zugute, da nur wenige bereit sind zu glauben, dass ein Affe eine glaubwürdige Bedrohung ist.

Hit-Monkey hat einen menschlichen oder fast menschlichen Intellekt und es wurde gezeigt, dass er mit der Welt im Allgemeinen eher wie ein Mensch als wie ein Affe interagiert. Als Affe hat Hit-Monkey natürlich mehr als menschliche Beweglichkeit und Flexibilität. Mit gegenüberliegenden Zehen an den Füßen kann er Waffen greifen und führen, während er seine Hände benutzt.

Trivia

Die "Hidden Man!" Ausgabe von Journey Into Mystery (Vol 1) #18 handelte von einem mysteriösen Scharfschützen, der sich als Zoo-Affe mit einer Waffe herausstellt, ähnlich wie Hit-Monkey.