Microchip (David Lieberman)

Diese Beschreibung bezieht sich nur auf die Comics. Filme und Serien fließen hier nicht ein.

David Lieberman hatte eine natürliche Begabung für Computer. Seine Fähigkeiten nutzte er um zu einem Computer-Hacker unter dem Pseudonym "Microchip" zu werden. Er half Frank Castle aka the Punisher, indem er als sein persönlicher Hacker agierte.

Echter Name: David Lieberman
Pseudonym: Microchip
Weitere Pseudonyme: Micro, Microman, Cringe, Lowell Bartholomew Ori, Sr. Fat Boy
Status
Identität: geheim
Staatsbürgerschaft: USA
Familienstand: Single
Steckbrief
Geschlecht: männlich
Körpergröße: 173 cm
Körpergewicht: 100 kg
Haarfarbe: braun
Augenfarbe: grün
Herkunft
Universum: Erde-616
Geburtsort: Brooklyn, New York City
Todesort: New York City
Schöpfer: Mike Baron, Klaus Janson
Erster Auftritt: Punisher (Vol 2) #4 im November 1987

Über diesen Charakter

David Lieberman wurde in Brooklyn, New York City, geboren und wuchs dort auf. Er hatte eine natürliche Begabung für Computer. Seine Fähigkeiten nutzte er um zu einem Computer-Hacker unter dem Pseudonym "Microchip" zu werden. Er studierte an der State University und war bekannt für seine zahlreichen Betrügereien und Hacks, bis ihn eine Aktion ihn fast umgebracht hätte und er in den Ruhestand gezwungen wurde.

An der Hochschule traf er sich mit Jan O' Reilly und verliebte sich in sie, aber sie verließ ihn als seine kriminellen Art und Weise ihn eingeholt hatte. Er wusste jedoch nicht, dass sie schwanger war, später erfuhr er jedoch die Wahrheit und behielt Jan und ihr Kind so gut er konnte im Auge. Er erfuhr auch, dass sein Sohn Louis Frohike ein Wissenschaftsstipendium in der High School gewonnen hatte.

Sein Neffe jedoch kopierte die Lebensweise seines Onkels und hackte den privaten Computer des Kingpins, was zu seiner Hinrichtung führte. Während er versuchte, den Vorfall zu untersuchen, nahm Microchip Kontakt zu Frank Castle auf, der als der Punisher wegen seines Krieges gegen das Verbrechen bekannt wurde. Danach half er Castle, wo er nur konnte, als sein persönlicher Hacker. Er konnte das Geld der Kriminellen waschen, um Castles Operationen zu finanzieren. Zusätzlich half er bei der Einrichtung von sicheren Unterschlupfen und Waffenlagern im ganzen Land.

Er begann die Arbeit mit seinem Sohn, der selbst zu einem erfahrenen Hacker wurde. Gemeinsam halfen sie Castle, als er den böswilligen Anführer eines hingebungsvollen und gut bewaffneten Kultes konfrontierte, aber schließlich brachte er ihren Anführer "The Rev" zur Strecke.

Und auch danach erlebten Microchip und der Punisher viele Abenteuer zusammen: Sie wurden inmitten von Atommüll, Atomterrorismus und internationaler Intrigen gefangen. Damit landeten sie in einer Schießerei hoch über der Stadt. Später versuchten sie, eine Gruppe von Wirtschaftskriminellen zu erledigen. Dies führte dazu, dass sie den Skid Row Slasher. jagten. Louis wurde jedoch bei einem Geiselnahmeaustausch getötet. Mikrochip half Castle auch dabei, ins Gefängnis einzubrechen, um einen Sektenführer auszuschalten. Sie versuchten, ein Kind davon abzuhalten, denselben Weg wie der Punisher zu gehen. Microchip half Castle zudem, als er unter Drogen gesetzt und geschlagen wurde und ein alter Verbündeter aus dem Gefängnis entlassen wurde, Hector Montoya, der entschlossen war, ihn zu töten. Microchip half Castle später Dooms Festung in Latveria zu infiltrieren und stellte sich mit ihm einer Armee von Doombots. Dies führte dann auch noch zu einer Konfrontation mit dem Söldner Bushwhacker, der offenbar von den Kingpin geschickt worden war... Es folgten viele weitere Missionen.

Micro fing irgendwann an zu bemerken, dass Castle seinen Verstand verlor, sperrte ihn ein und begann nach seinem Ersatz zu suchen. Er versuchte auch, Castle wieder gesund zu machen. Castle jedoch brach aus seinem Gefängnis aus und drohte Micro zu töten. Aber ein korrupter S.H.I.E.L.D. Agent namens Stone Cold sprengte eine Mauer, die dann Micro tötete. Einige Zeit später wurde Microchip von The Hood wiederbelebt, um den Punisher zu stürzen, doch nach vielen Zwischenetappen tötete Castle ihn erneut, indem er ihm die Kehle durchtrennte.

Kräfte

David Lieberman hat keine übermenschlichen Kräfte.

Fähigkeiten

Computer-Genie: Micro war ein Experte auf dem Gebiet der Informatik, der die Fähigkeit zur Programmierung, Modifikation und Diagnose fast aller Computersysteme demonstrierte. Er hat seine Fähigkeiten in vielen hochbelasteten Kampfsituationen mit großer Wirkung eingesetzt.

Ingenieur/Mechaniker: Er half Punishers Exo-Rüstung zu entwerfen, ein Schlachtanzug, den er gegen die Reaver benutzte. Microchip baute für Castle den Battle Van, zusammen mit weiteren gepanzerten Fahrzeugen wie Motorrädern, Hubschraubern und anderen Flugzeugen und sogar einem Roboter namens "Dalek".

Scharfschütze: Micro hat Erfahrung im Umgang mit Schusswaffen.

Schwächen

Fehlender Finger: Einer seiner Finger wurde vom Kingpin abgeschnitten und als Beweis an den Punisher geschickt.

Ausrüstung

Bei der Zusammenarbeit mit Castle verwendeten die beiden Männer eine breite Palette von konventionellen Feuerwaffen einschließlich Maschinengewehren, Gewehren, Schrotflinten, Handfeuerwaffen, Messern, Sprengstoff und andere Waffen aus militärischen Quellen. Der Punisher passt seine Waffen häufig für größere Wirksamkeit mit Standard- und kundenspezifischen Einzelteilen aus. Einschließlich Reflexzielgeräte, Nachtsichtgeräte, Zielfernrohre, Taschenlampen, Granatwerfer, Ton- und Blitzunterdrücker, zweibeinige Stative, Hochkapazitätsmagazine und Trommeln und verschiedene Munition einschließlich panzerbrechender Gewehrkugeln.