Der „Eternals“ Film hat mit Chloé Zhao nun auch eine Regisseurin gefunden

22.09.2018 Bei MARVEL drückt man auf die Tube: Nachdem wir erst im April von Gerüchten erfahren haben, dass ein Film zu den "Eternals" wohl in der Mache ist, wurde nun auch schon mit Chloé Zhao eine Regisseurin gefunden.

The Eternals

Filmstart: 05.11.2020
Anfangs nur ein Gerücht, verdichten sich nun die Infos und Fakten immer mehr: Ein Film rund um die Eternals wird in der Vierten Phase des Marvel Cinematic Universe vermutlich im November 2020 in die Kinos kommen.

Chloé Zhao tritt dem Marvel Cinematic Universe bei, um „Eternals“ zu inszenieren. Mit der Vierten Phase beginnt im MCU nach zehn Jahren eine Ära mit neuen Storys und dazu werden mehrere neue Projekte in Angriff genommen. Bisher wissen wir, dass mit „Spider-Man – Far From Home“ der Übergang in die vierte Phase kommen wird. Von da gibt es einige andere Projekte, die wohl bereits in der Planung sind, wie etwas ein „Black Widow“ Film, bei dem wohl Cate Shortland als erste Solo-MCU-Regisseurin eingestellt wurde. Es gab auch Gespräche über „Doctor Strange 2“ und Guardians of the Galaxy Vol. 3″, die bald folgen werden, wobei „Eternals“ als neues Franchise positioniert werden soll.

Das könnte Dich auch interessieren:
Marvel Cinematic Universe
Marvel Studios entfernen einen unbetitelten Film aus der Release-Liste für 2020

Der Film war zuvor Gerüchten zufolge Anfang dieses Jahres in der Entwicklung, machte aber einen großen Schritt nach vorne, indem er ein Paar Autoren engagierte. Seitdem war es schwierig, ein Update über „Eternals“ zu bekommen, so dass einige anfingen, sich zu fragen, wann dieses Projekt denn nun wirklich umgesetzt werden soll.

Die Kollegen von THR berichtet nun aber, dass Marvel das Projekt schnell vorantreibt, da sie Chloé Zhao zur Regisseurin des Films ernannt haben. Sie ist die neueste Filmemacherin, die in die Reihen der Marvel Studios aufgenommen wurde. Ihre jüngste Anerkennung ist der Indie-Hit „The Rider“, der Anfang des Jahres großartige Kritiken erhielt. Marvel hat nicht nur eine chinesische Regisseurin eingestellt, sondern sie wollen auch eine unglaublich vielfältige Auswahl an Schauspielern casten, die das Franchise leiten sollen.

Nun da Zhao mit dem Projekt verbunden ist (inoffiziell, d.h., da Marvel die Nachricht nicht „offiziell“ bestätigt hat), scheint „Eternals“ in einer hervorragenden Position unter den frühen Phase-4-Kandidaten zu sein. Zhao ist sowohl Autorin als auch Regisseurin, so dass eine ihrer Aufgaben als Regisseurin auch darin bestehen kann, das Drehbuch von Matthew und Ryan Firpo durchzugehen, um alle Änderungen vorzunehmen, die sie für notwendig hält. Anders als „Black Widow“ ist „Eternals“ derzeit der einzige in Entwicklung befindliche Marvel-Film, dem bereits ein Regisseur zugeteilt wurde. So sollte der Film in der Lage sein, irgendwann im nächsten Jahr in die Produktion einzusteigen, was es zu einem frühen Bewerber für einen der drei Veröffentlichungstermine von Marvel 2020 macht. Und solange von hier aus alles reibungslos verläuft, werden wir vielleicht bis Ende dieses Jahres oder Anfang nächsten Jahres einige Besetzungsnachrichten für „Eternals“ erhalten.

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!