Sersi und Black Knight werden die Hauptfiguren im „The Eternals“ Film sein!

20.02.2020 Nun scheint es klar: Auch wenn "The Eternals" einen breiten Cast an neuen Helden in das MCU einführt, so werden zwei Figuren die Hauptrollen in diesem Film spielen. Nebem Sersi von den Eternals wird der menschliche Dane Whitman alias Black Knight eine große Rolle spielen.

The Eternals

Filmstart: 04.11.2021
Anfangs nur ein Gerücht, wurde es am Ende war: Ein Film rund um die Eternals wird in der Vierten Phase des Marvel Cinematic Universe im November 2020 in die Kinos kommen und die Welt des MCU enorm erweitern und viele neue Helden einführen.

Es wurde schon lange Zeit vermutet, aber nun scheint sich zu bestätigen, wer genau die beiden Hauptfiguren in der Story von „The Eternals“ sind. Auch wenn es sich um eine Ensemblebesetzung handelt, wird sich die Geschichte auf zwei bestimmte Charaktere konzentrieren, und wir wissen jetzt, wer sie sind: Laut einem Beitrag des bekannten Insiders Daniel Richtman Anfang dieser Woche wurden Sersi und Black Knight als die beiden Hauptdarsteller des Films gegenüber Personen, die das Set vor Ende der Produktion besuchten, bestätigt.

Wenn man sich an die Set-Fotos erinnert, die bei den Dreharbeiten in London durchgesickert sind, handelt es sich um eine Liebesgeschichte zwischen der unsterblichen Eternal Sersi und dem menschlichen Dane Whitman – auch bekannt als Black Knight. Die beiden Figuren haben eine lange gemeinsame Geschichte in den Comics und waren Anfang der 90er Jahre sehr prominente Mitglieder der Avengers, daher sollte diese Nachricht diejenigen, die mit den Originalversionen der beiden vertraut sind, nicht schockieren.

Eine Liebesgeschichte zwischen einem Menschen und einer Eternal war auch Teil des Jack-Kirby-Laufs, bei dem Margo Damian Ikaris traf. In der MCU-Version übernimmt Dan Whitman die menschliche Rolle, die Margo Damian im Comic spielte, während Sersi die Eternal ist, in die er sich verliebt.

Das könnte Dich auch interessieren:
Avengers - Endgame
Wird Black Knight in "Avengers - Endgame" seinen ersten Auftritt haben? Marvels Comic-Pläne sprechen dafür!

Das wirft natürlich die Frage auf, wie der MCU Ikaris in all das hineinpasst, eine Rolle die mit Richard Madden besetzt wurde. Das Filmmaterial, das im Dezember bei der CCXP gezeigt wurde, scheint darauf hinzuweisen, dass er und Sersi eine gemeinsame Geschichte haben, ähnlich wie in den Comics. Das könnte zu einer Dreiecksgeschichte zwischen Black Knight, Ikaris und Sersi führen, was dem Epos, das eine Geschichte über Tausende von Jahren erzählen wird, etwas mehr Dramatik verleihen würde.

Mehr über die Vorlage in den Marvel Comics
Dane Whitman
Dane Whitman erbte die Burg seines Onkels Nathan. Er wusste damals nicht, dass sein Onkel der schurkische Black Knight gewesen war, bis er Notizen und mehr fand. Schließlich fand er die Ebenholzklinge und wurde selbst zum Black Knight. [mehr lesen]

Diese Nachricht mag für einige Fans enttäuschend sein, die sich eine größere Rolle für Ikaris erhofft haben, aber es ist klar, dass Marvel dies als ein potentielles Franchise sieht, so dass es nicht das letzte sein wird, das wir von den Eternals im MCU sehen werden. Man kann sich nun aber auch die Frage stellen, warum ein Mensch die Hauptfigur in einem Film über unsterbliche Superhelden sein sollte. Aber genau deshalb war Marvel bisher auch immer so erfolgreich:

Selbst wenn man das Comic-Quellmaterial zurückverfolgt, kann der Erfolg von Marvel in hohem Maße darauf zurückgeführt werden, dass es Figuren gab, mit denen sich das Publikum identifizieren konnte. Stan Lee verstand das, als er in den 60er Jahren seine Figuren schuf und sie zu normalen Menschen machte, die in erstaunliche und spektakuläre Situationen gedrängt wurden. Und diese Philosophie setzte sich fort, als die Marvel Studios mit der Produktion des Marvel Cinematic Universe begannen.

In den bisher 23 Filmen des MCU gibt es immer eine menschliche Perspektive selbst auf die epischsten und kosmischsten Ereignisse. Selbst „Thor – Tag der Entscheidung“ der sich auf Asen im Weltraum auf einem fremden Planeten konzentriert, hat diesen Aspekt in Form von Bruce Banner. Davor hatten die Thor-Filme Jane Foster, um eine menschliche Perspektive zu vermitteln, mit der sich die Menschen identifizieren konnten…

Das könnte Dich auch interessieren:
The Eternals
Dreh zu "The Eternals" wurde ohne fertiges Drehbuch und mit unfertigen Kostümen und Sets begonnen

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!