Jason Todd [Prime Earth]

Dieser Eintrag bezieht sich nur auf die DC Comics. Filme und Serien fließen hier nicht ein.

Jason Todd ist Red Hood, ein selbstbewusster Antiheld, der Mitglied der Batman Familie und der Outlaws ist. Jason wurde der zweite Robin, nachdem Dick Grayson Nightwing wurde und Batman einen neuen Sidekick brauchte.

Wichtige Info: Im Zuge der New 52 im Jahr 2011 wurde das gesamte DC Comic-Universum neu aufgelegt. Somit wurden Elemente der Geschichte dieses Charakters in irgendeiner Weise gegenüber denen der vorherigen Inkarnation verändert. Eine vollständige Liste aller Versionen dieses Charakters in unserer Datenbank findest du auf unserer Hauptseite zu diesem Charakter.
Erster Auftritt: Red Hood and the Outlaws (Vol 1) #1 im November 2011

Jason wurde von Bruce Wayne ausgebildet und war bis zu seinem Tod durch den Joker sein Partner. Er wurde von Talia al Ghul mit Hilfe der Lazarusgrube wiederbelebt und dann sowohl von der Gesellschaft der Schatten als auch von der All-Caste ausgebildet. Schließlich kehrte er unter dem neuen Decknamen Red Hood nach Gotham City zurück und benutzte tödlichere Methoden zur Verbrechensbekämpfung.

Jason Todd ist der Sohn von Catherine Elizabeth und Willis Todd und wurde unerwartet in einer Gasse geboren. Jason hatte eine schwierige Kindheit, weil seine Eltern ständig stritten; seine Mutter litt unter Depressionen und Drogenabhängigkeit, und sein Vater hatte ihm in jungen Jahren die Wge des Diebstahsl und Betrugs gezeigt, was ihn in Schwierigkeiten brachte. Einmal, als er noch ein Kind war, stahl Jasons Vater Tickets für Haly’s Circus von einem alten Paar auf einem Parkplatz und brachte Jason zu der Show. Das war das erste Mal, dass Jason Dick Grayson sah, und war von ihm positiv beeindruckt. [Red Hood and the Outlaws Annual (Vol 2) #1]

Biographie

Frühes Leben

Red Hood and the Outlaws: Rebirth (Vol 1) #1
September 2016

Ohne Jason zu kennen, erregte er die Aufmerksamkeit des Jokers, der einen Robin erschaffen und zerstören wollte, um zu Batman zu gelangen. Wegen der Aktionen des Jokers landete Jasons Vater im Gefängnis, wo er bald sterben sollte. Dies ließ Jason für kurze Zeit seine Mutter beschützen, bevor sie einer scheinbaren Drogenüberdosis erlag. In Wirklichkeit vergiftete der Joker sie und ließ sie tot erscheinen. Dadurch wurde Jason zu einem Waisenkind und stahl, um zu überleben. Als Jason sechzehn Jahre alt war, versuchte er, die Reifen vom Batmobil zu stehlen, indem er es schaffte, einen davon zu entfernen, bevor er von Batman entdeckt wurde. [Red Hood and the Outlaws: Rebirth (Vol 1) #1] In der Erwartung, für sein Verbrechen geschlagen zu werden, war Jason überrascht, stattdessen Essen angeboten zu bekommen. Er und Batman sprachen beim Essen, und Batman sagte ihm, dass man sich manchmal überraschen lassen könnte, wenn man den Leuten eine Chance gibt. Jason sollte sich diese Worte zu Herzen nehmen, auch Jahre später noch.

Batman versuchte, Jason zu helfen, indem er ihn in Ma Gunn’s School for Wayward Boys bringen ließ, ohne zu wissen, dass das die Einrichtung eine Kulisse für die Ausbildung der Kinder zu Kriminellen war. Trotzdem sah Jason den Ort für eine Weile als ein Zuhause. Batman erkannte jedoch seinen Fehler und ging, um ihn zu retten, und Jason half dem Helden, indem er Ma Gunn aus einem nahegelegenen Fenster warf. Einige Zeit später beschloss Batman, Jason persönlich aufzunehmen und ihn zum neuen Robin auszubilden, was Jason mit Begeisterung tat. [Red Hood and the Outlaws (Vol 2) #1]

Leben und Tod als Robin

Red Hood and the Outlaws (Vol 1) #20
Juli 2013

Nach sechs Monaten intensivem Training war Jason als zweiter Robin im Einsatz. Jason war entschlossen, dem Vermächtnis von Robin gerecht zu werden, das Dick Grayson erschaffen hatte, aber es wurde bald klar, dass Jason in Schwierigkeiten war. Er kämpfte leichtsinnig und scheinbar verfolgt von der Erinnerung an seinen Vater. Jason erhielt von Nightwing Lehrstunden über verschiedene Kampfkünste und Kampftechniken und traf Roy Harper, der anbot in Zukunft sein Freund zu sein, falls er einen braucht. [Red Hood and the Outlaws (Vol 1) #20]

Jason wurde wegen seines widerspenstigen Verhaltens von Batman stark unter Beobachtung gehalten und fand eines Tages ein Bild seiner Mutter Catherine, die überraschend lebendig war. Er nutzte all seine Fähigkeiten, um den Weg in den Nahen Osten zu finden, ohne es Batman zu sagen, um sich mit seiner Mutter wieder zu vereinen.

Es stellte sich bald heraus, dass Catherine vom Joker erpresst wurde und ihren Sohn für ihn dorthin gelockt hatte. Jason erfuhr, dass die meisten seiner großen Lebensereignisse vom Joker inszeniert wurden, der dann den Jungen brutal mit einem Brecheisen schlug, und ließ ihn und Catherine durch eine Zeitbombe sterben. Batman kam zu spät, um sie zu retten, wegen Jasons Fähigkeiten, seine Spuren zu verwischen, und konnte Jasons leblosen Körper nur noch in den Armen halten. [Red Hood and the Outlaws (Vol 1) #0]

Wiederbelebung

Red Hood and the Outlaws (Vol 2) #3
Dezember 2016

Sechs Monate nach seinem Tod wurde Jason durch ein mysteriöses kosmisches Ereignis wiederbelebt, jedoch erstickte er fast im Grab und behielt seine Verletzungen, die er durch den Joker erhalten hatte. Er war in einem katatonischen Zustand, bis Talia Al Ghul die Lazarusgrube benutzte, um seinen Geist wiederherzustellen. [Red Hood and the Outlaws: Rebirth (Vol 1) #1] Jason sollte sich später daran erinnern, wie Talia in Furcht auf ihn herabblickte, als er wiedergeboren wurde. [Red Hood and the Outlaws (Vol 2) #3] Danach brachte Talia Jason zu Ducra, dem alten Lehrer der All-Caste, einer Gruppe von Krieger-Mönchen, und flehte sie an, den Jungen zu trainieren. Jason entwickelte im Laufe der Zeit eine romantische Verbindung auf Ducras Tochter Essence. [Red Hood and the Outlaws (Vol 1) #20]

Nach Abschluss seiner Ausbildung bei der All-Caste, die auch das Kontrollieren seines Zorns beinhaltete, wollte Ducra, dass Jason seine Wut loslässt und weitermacht, und sagte: „Eines Tages wird dein Herz heller leuchten als die dunkle Wut in dir. Und dieser Tag wird herrlich sein“. Jason dachte jedoch, dass der einzige Weg, Rache für das zu nehmen, was der Joker ihm angetan hat, darin bestand, seine neu erlernten Philosophien und Lehren zurückzuweisen.

Schließlich trat er der Gesellschaft der Schatten bei, wo er von Bronze Tiger und Lady Shiva ausgebildet wurde. Er mochte jedoch nicht, dass die Gruppe nicht wie er an Gerechtigkeit interessiert war, sondern nur an Selbstgewinn. Er verließ schließlich die Gesellschaft und verfolgte die Gerechtigkeit woanders. Jason tauchte in Gotham wieder auf, als der Selbstjustizler Red Hood, womit er den Decknamen angenommen hatte, den der Joker zuvor benutzt hatte. Mit Nachdruck beschützte Jason Gotham mit seiner neuen tödlichen Gerechtigkeit.

Red Hood und die Outlaws

Red Hood and the Outlaws (Vol 1) #3
Januar 2012

In einer seiner Missionen befand sich Jason in einem U-Boot und wurde bei einer Explosion verletzt, er wurde auf der Insel angespült, wo Starfire sich selbst zur Einsiedlerin gemacht hatte und wurde dort von ihr wieder gesund gepflegt. Als Jason sich mit Kori zusammenschloss und eines Tages herausfand, dass Arsenal im Qurac hingerichtet werden würde, holte er sich Koris Hilfe und beide retteten ihn und bildeten so die „Outlaws“.

Eine alte Bekannte, Essence, kontaktierte ihn, um vor der drohenden Gefahr der Untitled zu warnen. [Red Hood and the Outlaws (Vol 1) #1] Sie fanden bald heraus, dass die Untitled bereits ehemalige Lehrmeister von Jason, die All-Caste, in einer ihrer Basen im Himalaya vernichtet hatten. [Red Hood and the Outlaws (Vol 1) #2] Rache geloben führte Jason das Trio zum Hauptquartier der All-Caste und dort erfuhren sie mehr über ihren Gegner. [Red Hood and the Outlaws (Vol 1) #3] Hier wurde ihnen gesagt, dass sie S’aru, einen vier Jahrtausende alten Proktor, vor dem Eintritt mit einer geschätzten Erinnerung versorgen sollten.

Jasons Erinnerung war ein Abend, an dem er und Bruce während seiner Zeit als Robin eine Pause machten, weil Jason zu krank war, um zu kämpfen. Das Trio kämpfte dann gegen ein ziemlich großes Monster und besiegte es mit ziemlicher Leichtigkeit, da sie in der Lage war, zusammenzuarbeiten. [Red Hood and the Outlaws (Vol 1) #4] Beim Verlassen wurde Jason seine geschätzte Erinnerung wieder angeboten, aber er entschied sich, diese zurückzulassen. Später fanden und zerstörten sie ein Mitglied der Untitled in Middleton, Colorado. Essence kehrte an diesem Abend zurück und enthüllte Jason, dass sie die All-Caste zugunsten der Untitled verraten hatte, weil ihre Mutter Ducra von ihnen besessen war. Allerdings wurde sie schnell von den Outlaws übermannt.

Die Nacht der Eulen

Kurz nach dem Sieg über Suzie Su in Gotham fingen die Outlaws eine Übertragung ab, in der alle Mitglieder der Batman Familie aufgefordert wurden, bei der Bekämpfung des Rats der Eulen zu helfen. Jason stimmte widerstrebend zu und fand bald einen Talon, der Mr. Freeze angriff. Er unterbrach den Kampf, aber der Talon entkam, während er und Mr. Freeze einander gegenüberstanden. Jason spürte den Talon auf einem ehemaligen Platz von Haly’s Circus auf, wo er mit dem wiederbelebten Attentäter kämpfte und sprach. Der Talon stellte sich als Xiao Loong vor und bat Jason, sein Leben zu beenden, was dieser auch tat. Starfire und Arsenal besiegten Freeze, und Jason übergab ihn an Batgirl und verließ Gotham kurz darauf. [Red Hood and the Outlaws (Vol 1) #9]

Ein Tod in der Familie

Batman (Vol 2) #15
Februar 2013

Jason, wie der Rest der Batman Familie, wurde von Dick Grayson gebeten, sich in der Batcave für ein Briefing zu treffen. Einige Mitglieder äußerten Bedenken, dass er eingeladen werden könnte, nämlich Damian Wayne, obwohl Dick ihn schnell verteidigte. Bruce informierte sie dann, dass der Joker anscheinend alle ihre Identitäten entdeckt hatte und plante, sie privat anzugreifen. Jason ging, wurde aber bald vom Joker überfallen und zusammen mit Tim Drake an einem unbekannten Ort gefangen gehalten.

Hier entdeckte Jason, dass der Joker ihn sein ganzes Leben lang gefoltert hatte. Anscheinend hatte der Joker einen Robin erschaffen wollen, der die Grenze überschreitet, die Batman nicht überschreiten wollte. Der Joker weigerte sich, weitere Informationen zu geben und schlug das Duo dann bewusstlos. Später erwachten sie mit dem Rest der Batman Familie in der Höhle, wo sie vergast wurden, mit der Absicht, dass sie sich gegenseitig töten. Doch sie alle schafften es, die Gedankenkontrolle des Jokers durch die Liebe und das Vertrauen, das sie miteinander teilten, zu überwinden.

Erschrocken von dem, was er aus dem Joker gelernt hatte und den Ereignissen, die sich entfaltet hatten, weigerte sich Jason, sich zu treffen, um herauszufinden, ob Alfred sicher war. Trotzdem versöhnten Jason und Bruce schließlich ihre Differenzen, nachdem er entdeckt hatte, dass Bruce an seinem Bett gewartet hatte, nachdem Jason eine besonders gefährliche und fast tödliche chemische Reaktion auf das Gas des Jokers hatte.

Batman Incorporated

Batman Incorporated (Vol 2) #4
Dezember 2012

Batman fühlte, dass sein ehemaliger Sidekick eine zweite Chance verdiene, und bot Jason einen Platz bei Batman Incorporated als zweitem Wingman an, wobei er nur darum bat, dass er seine Identität nicht an die anderen weitergibt. Er schloss sich mit Damian Wayne zusammen, der unter dem Namen Redbird agierte, obwohl Damian von Jasons Identität nichts wusste. Nachdem er herausgefunden hatte, wer die ganze Zeit sein Partner war, war Damian verletzt und verwirrt.

Dies wurde durch die Tatsache verstärkt, dass Bruce ihm dann mitteilte, dass er bis auf weiteres als Robin auf die Bank gesetzt werden sollte. Trotz der Tatsache, dass er jetzt von Batman Incorporated getrennt war, hat sich Jason kaum auf das Team eingelassen und war nicht anwesend, als Damian getötet wurde. Jason näherte sich Bruce, als er vom Untergang des vierten Robins erfuhr, und versuchte, den Schmerz zu lindern, den er fühlte. Als er jedoch herausfand, dass sich sein alter Mentor dem grausamen, emotionslosen Tatendrang in seiner Trauer ergeben hatte, um Damian zurückzubringen, trennte sich Jason erneut von der Bat-Familie.

Wichtige Info: Dieser Artikel ist noch im Aufbau und wird in der nahen Zukunft ausgebaut und fertig gestellt. Schaut einfach demnächst nochmal vorbei und ihr werdet hier noch mehr spannende Infos finden!

Anmerkungen

  • Jason Todd wurde von Gerry Conway und Don Newton geschaffen, der erstmals in Batman (Vol 1) #357 auftrat. Red Hood wurde von Bill Finger und Lew Sayre Schwartz kreiert, der erstmals in Detective Comics (Vol 1) #168 erschien. Jason Todds Version von Red Hood war eine Anpassung an den ursprüngliche Red Hood und erschien erstmals in Batman (Vol 1) #635. Die letztgenannte Version des Charakters wurde angepasst und in die Kontinuität der Prime Earth eingeführt, die erstmals als Teil des New 52 DC Universe in Red Hood and the Outlaws (Vol 1) #1 von Scott Lobdell und Kenneth Rocafort erschien.
  • Drei Ausgaben, die sich mit den Ursprüngen dessen befassen, wie Jason Todd Batman im New 52 zum ersten Mal traf, sind ein kleiner Konflikt. In Red Hood and the Outlaws (Vol 1) #0 und Secret Origins (Vol 3) #5 traf Jason Batman zum ersten Mal, nachdem er dabei erwischt wurde, verschreibungspflichtige Medikamente von Leslie Thompkins zu stehlen. Allerdings in Red Hood und den Outlaws: Rebirth (Vol 1) #1, traf Jason Batman zum ersten Mal, nachdem er versucht hatte, die Reifen vom Batmobil zu stehlen.

Trivia

  • Jason Todd hat eine bestätigte Tötungszahl von 83.
  • Jason verbrachte Zeit im Arkham Asylum, wo er Therapiesitzungen mit Dr. Quinzel hatte. Wann dies genau geschah, ist jedoch unbekannt.
  • Jason behielt den Reifen, den er ursprünglich vom Batmobil gestohlen hatte.
  • Jason hält Roy Harper für seinen besten Freund.
  • Jason hatte kurze romantische Beziehungen zu Rose Wilson, Essence, Starfire, Isabel Ardila und Artemis.