FBI

Dieser Eintrag bezieht sich auf das "MARVEL Cinematic Universe (Earth-199999)".

Das Federal Bureau of Investigation ist eine Strafverfolgungsbehörde, die unter dem Justizministerium mit dem Hauptziel arbeitet, die Vereinigten Staaten zu schützen und zu verteidigen.

Im Jahre 1947 kamen Vernon Masters und zwei FBI-Agenten im New York Bell Company Office, der geheimen Einrichtung der Strategic Scientific Reserve, an, um die kürzlich gefangene Leviathan-Agentin, bekannt als Dottie Underwood, in Gewahrsam zu nehmen. Trotz der Proteste von Chief Jack Thompson nahm das FBI Underwood an sich, und Masters sagte Thompson sogar, dass das Bureau für die Gefangennahme von ihr verantwortlich gewürdigt werden würde. [Agent Carter – Episode 2×01] FBI-Agenten unter der Leitung von Vernon Masters traten im gleichen Jahr in die Auerbach Theatrical Agency ein, um die geplante Razzia der Strategic Scientific Reserve in den Arena Club zu beenden. Masters übermittelte Sousa eine Anordnung zur Einstellung und Unterlassung, die seinen Durchsuchungsbefehl außer Kraft setzte. Sousa stritt mit den Agenten ohne Erfolg. [Agent Carter – Episode 2×04]

Geschichte

Das FBI im Zeitalter der Helden

Das FBI auf der Suche nach Bruce Banner.

Das FBI war eine der Agenturen, die sich an Stark Industries wendeten, nachdem Tony Stark von den Zehn Ringen gefangen genommen und entkommen war. [Iron Man] Lieutenant General Thaddeus Ross und das Strategic Operations Command Center verfolgten Bruce Banners Bewegungen in der Hoffnung, ihn zu fangen und den Zustand als Waffe zu nutzen, der ihn in den Hulk verwandelte, und holten sich die Hilfe des FBI, um Häuser zu überfallen oder Spuren zu verfolgen. Als Banner wieder mit seiner ehemaligen Geliebten Betty Ross in Verbindung stand, begann das FBI, ihre Kreditkarten, Handys und verschiedene Online-Konten zu überwachen, um ihren Standort zu ermitteln. [Der unglaubliche Hulk]

Rolle im Hydra-Aufstand

Das FBI verhaftet Senator Stern.

Nachdem Black Widow im Jahre 2014 Hydra entlarvt hatte, indem sie alle Dateien von S.H.I.E.L.D. im Internet veröffentlicht hatte, verhafteten FBI-Agenten Senator Stern, da seine Zugehörigkeit zu Hydra veröffentlicht wurde. [The Return of the First Avenger] Da S.H.I.E.L.D. demontiert worden war, trat Agent Jimmy Woo als Agent dem FBI bei. [Ant-Man and the Wasp]

FBI-Agenten beobachteten ständig Maria Hill nach dem Fall von S.H.I.E.L.D. und als Melinda May versuchte privat mit Hill zu sprechen, kam ein Team des FBI und umgab Hill, gerade als May entkam. Hill beschimpfte dann die Agenten, da diese zu lange benötigt hatten.  Skye erzählte Grant Ward, dass sie Teil der meistgesuchten Personen beim FBI seien, als sie versuchte, vor ihm zu fliehen, während er sie in Ruthie’s Skillet hielt und darauf wartete, dass sie Coulsons Festplatte öffnete. [Agents of S.H.I.E.L.D. – Episode 1×20]

Nach Phil Coulsons Reorganisation von S.H.I.E.L.D. und seinem Deal mit Senator Christian Ward wurde Grant Ward an ein Team von schwer bewaffneten FBI-Agenten übergeben, damit er vor Gericht gestellt werden konnte. Allerdings gelang es ihm, zu entkommen. [Agents of S.H.I.E.L.D. – Episode 2×06] Das FBI begann, den angeblichen Mord/Selbstmord an Massachusetts Senator Christian Ward an seiner Mutter und seinem Vater zu untersuchen. Nach den Nachrichten, die von Skye und Melinda May gesehen wurden, fand das FBI Beweise dafür, dass eine andere Person beteiligt war. [Agents of S.H.I.E.L.D. – Episode 2×09]

Dieser Artikel ist noch nicht vollständig! Bald geht es hier weiter…