Hat Jaimie Alexander die Rückkehr von Lady Sif in der „Loki“ Serie angedeutet?

08.02.2020 Jaimie Alexander könnte in das Marvel Cinematic Universe zurückkehren. In einem kürzlich erschienenen Instagram Live-Video erwähnte die Schauspielerin ein bevorstehendes Projekt, an dem sie beteiligt ist und zu dem sie nichts weiter sagen konnte.

Loki

6 Episoden in 1 Staffel
"Loki" wird eine Serie beim neuen Streaming Service Disney+ rund um den titelgebenden Charakter aus den Filmen des Marvel Cinematic Universe: Loki Laufeyson. Dabei wird der Darsteller aus den Filmen auch in der Serie zu sehen sein.

Es ist nicht weit hergeholt, dass sie sich dabei auf ein Marvel-Projekt bezogen haben könnte. Kevin Feige und die Marvel Studios sind dafür bekannt, Dinge übermäßig geheim zu halten – so geheim, dass die Schauspieler teilweise nicht einmal wissen, gegen wen sie gerade im Film kämpfen.

„Ja, das konnte ich früher einmal tun, und vielleicht muss ich das in Zukunft wieder tun, also habe ich diese Gabe hoffentlich nicht verloren“, sagte Alexander auf eine Fan-Frage zum Thema Reiten, während sie dabei ein Schwert schwingt. „Woran arbeite ich jetzt? Ich wünschte, ich könnte es euch sagen, aber ich würde wahrscheinlich aufhören zu existieren…“

Wie es der Zufall so will, ist die Disney+ Serie „Loki“ gerade in Produktion und es könnte sich also um dieses Projekt handeln, vor allem, da der Dreh bis in den Frühling hinein gehen wird. Alexander ist auch für eine weitere Staffel von NBCs „Blindspot“ am Start. Wenn die Produktion dieser neuen Staffel jedoch zeitgleich mit „Loki“ läuft, bedeutet das eher, dass Alexander wahrscheinlich „Thor – Love and Thunder“ angedeutet haben könnte.

Das könnte Dich auch interessieren:
Marvel Cinematic Universe
Marvel plant angeblich eine "Lady Sif" Serie für den Disney+ Streaming Service

Nachdem „Thor – Tag der Entscheidung“ in die Kinos gekommen war, erklärte Feige, wohin Sif während des Films gegangen war, und deutete an, dass sie aus Asgard verbannt worden war, nachdem Loki (Tom Hiddleston) sich als Odin (Anthony Hopkins) ausgegeben hatte.

„Was hat Loki in Gestalt von Odin auf dem Thron gemacht? Und uns gefiel immer der Gedanke, dass er gute Arbeit leistet! Er hat eine gute, aber kurzsichtige Arbeit geleistet“, sagte Feige damals. „Die Züge fuhren pünktlich, aber er achtete nicht darauf, was sonst noch im Universum oder in den Welten vor sich ging. Das war also immer eine Idee. Und die Idee, dass er Heimdall loswerden müsse, weil Heimdall alles sehen kann. Das war eine Idee – und dann ist da noch die Frage die mir heute schon ein paar Mal gestellt wurde: Sif wurde wahrscheinlich verbannt. Sie ist irgendwo unterwegs.“

 

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!