Asgard

Dieser Eintrag bezieht sich auf das "MARVEL Cinematic Universe (Earth-199999)".

Asgard war eine der Neun Welten und die einstige Heimat der Asen, einer mächtigen Rasse, die von der Galaxis als ehrenwerte und mutige Friedenstruppen anerkannt wurde. Asgard wurde während Ragnarök zerstört, als Thor Loki befahl, Surtur zu befreien, um ihre Schwester Hela zu töten.

Asgard war ein kleiner, planetarischer Körper, der den Asen als Heimat diente, einer Rasse von Wesen, die auf der Erde von Menschen als die Götter ihrer nordischen Mythologie anerkannt werden, wie Thor und ihr Herrscher Odin. Asgard war etwa so groß wie ein kleiner Staat.

Asgard war nicht rund wie die Erde, drehte sich nicht um die eigene Achse und drehte sich nicht um einen Stern. Es handelte sich um eine flache, asteroidenartige Masse, die eine Oberfläche mit einer Anziehungskraft ähnlich der der Erde hatte, um die Bürger und ihre Städte davon abzuhalten, in die Leere zu schweben. Die Materie auf Asgard war auch dichter und dauerhafter als die Materie auf der Erde. Es gab eine unbekannte Kraft, die die Oberflächen von Asgard davon abhielt, zu erodieren und zu verhindern, dass die Wassermassen in den Raum driften. Asgard hatte unbekannte Intervalle von Tag und Nacht; es ist unklar, ob es eine Sonne als Lichtquelle verwendete. Es gab wahrscheinlich Jahreszeiten und unterschiedliche Wetterbedingungen, wie z.B. leichten Schnee. [Thor – The Dark Kingdom]

Es gab natürliche Nexusportale, die auf Asgard existierten, aufgrund von Ablagerungen der wurmlochempfindlichen, kristallartigen Materialien, die beim Bau des Bifrost verwendet wurden, und diese Portale standen in direktem Kontakt mit den Wurzeln von Yggdrasil, baumartig, einem kosmischen Gitter, das die Neun Welten verbindet. Heimdall betrieb und sicherte die Bifrostbrücke von seiner Sternwarte aus. Unabhängig davon arbeitete die Regierung von Asgard durch eine strenge Monarchie, die die königliche Familie von den regulären Asen trennte.

Geschichte

Die Herrschaft von Bor

König Bor in der Schlacht.

Asen sind bekannt dafür, dass sie in den gesamten Neun Welten für den Frieden sorgen. Der erste bekannte Fall von Asgards Aufrechterhaltung des intergalaktischen Friedens war während des Ersten Dunkelelfenkonflikts, als König Bor kämpfte, um zu verhindern, dass die von Malekith angeführten Dunkelelfen das bekannte Universum in seinen vorherigen Zustand der Dunkelheit reinigten, indem sie den Äther benutzten, als die Konvergenz der Neun Welten stattfand. [Thor – The Dark Kingdom]

Die Herrschaft von Odin

König Odin auf seinem Thron.

Bors Sohn und Nachfolger, Odin, führte Asgard zusammen mit seiner Tochter Hela Odinsdottir in eine gewaltsame Eroberung jenseitiger Planeten. Gemeinsam eroberten sie die Neun Welten mit Ehrgeiz. Unbefriedigt von nur den acht Planeten wollte Hela mehr Eroberung und mehr Macht, und so, als Odin erkannte, wie mächtig Hela wirklich ist, verbannte Odin sie schnell aus Asgard, bevor sie jemandem etwas antun konnte. [Thor – Tag der Entscheidung]

Odin hat den Frieden seit dem Krieg zwischen den Asen und den Frostriesen um Midgard und die Schatulle des ewigen Winters im 10. Jahrhundert n. Chr. aufrechterhalten. Der Tesserakt wurde auch von Odin vor Hunderten von Jahren auf der Erde versteckt. Doch Jahrhunderte später störten die rücksichtslosen Handlungen von Odins Sohn Thor beinahe den Frieden zwischen den Asen und den Frostriesen und verursachten fast einen weiteren Krieg, indem sie Jotunheim, die Heimat der Frostriesen, angriffen.

Die Stadt Asgard war kurz vor ihrer Zerstörung eine Sammlung von aufwendigen Gebäuden und komplizierten Türmen. Scheinbar in den Fels gebaut, ragten große Strukturen mit geschwungenen Terrassen über viele der Klippen; schimmernde Pyramiden, Statuen und Säulen umgaben Odins Palast – Walhalla, eine vielschichtige Struktur, die an eine hoch aufragende Pfeifenorgel erinnerte – war im Zentrum der Stadt. Ein weiteres bemerkenswertes Merkmal in Asgard war der Bifrost, der den Zugang zu allen Neun Welten ermöglichte, aber nur mit Erlaubnis ihres Aufsehers Heimdall geöffnet werden konnte. Ferner gab es auch das Gewölbe von Odin, das viele mächtige und antike Artefakte enthielt, darunter die Schatulle des ewigen Winters, die mit Hilfe von Loki fast wieder in den Besitz der Frostriesen gekommen wäre. [Thor] Außerdem befand sich hier der Saal von Asgard, in dem alle wichtigen öffentlichen Veranstaltungen unter dem Vorsitz von Odin stattfanden; farbenfrohe Zeremonienbanner der Neun Reichen schmückten die riesige Kammer während der Feierlichkeiten, in denen der Saal mit Aesir und Vertretern aus ganz Yggdrasil überfüllt war. Hier sollte auch die Krönung von Thor stattfinden. Die Halle wurde aber bereits durch den letzten Angriff der Dunkelelfen im Jahr 2013 schwer beschädigt. [Thor – The Dark Kingdom]

Die Herrschaft von Loki

Loki als falscher König.

Nach dem Angriff der Dunkelelfen auf Asgard ersetzte Loki heimlich Odin als König von Asgard, indem er eine Illusion erschuf, die Loki mit seinem Vater Odin identisch aussehen ließ. Asgard begab sich damit vorübergehend in eine Zeit der Korruption, in der Loki seine Macht als König missbrauchte und sich seiner individuellen Unterhaltung und seinem Vergnügen hingegeben hat. Als Thor zwei Jahre später nach Asgard ankam, konnte Thor direkt Lokis Gestalt hinter der Illusion erkennen. Er stellte Lokis Tricks und Täuschung dem breiteren Asgard schnell öffentlich zur Schau. [Thor – Tag der Entscheidung]

Vernichtung durch Ragnarök

Asgard ist vollkommen zerstört.

Thor und Lokis abrupte Gefangennahme und Abwesenheit von Asgard ließ sie ohne Führer und damit wehrlos zurück. Diese Führungslücke wurde schnell von Hela geschlossen, die Asgard stürmte und gewaltsam den Thron bestieg. Die Zivilisation von Asgard begann unter ihrer Herrschaft bald zu zerfallen. Sie allein tötete Asgards gesamte Armee und tötete Fandral, Volstagg und Hogun. Hela beschmutzte die Stadt, indem sie Soldaten wiederbelebte, die tief in Asgard begraben waren, die abweichende Zivilisten terrorisierten und töteten. Ihre Tätigkeit endete jedoch abrupt, als Thor, Valkyrie und der Hulk kamen, um Asgard zurückzugewinnen, wobei Loki Heimdall half, das Volk der Asen sicher umzusiedeln.

Dieser finale Kampf um Asgard war nicht zu gewinnen, da Hela einfach zu mächtig war. Thor befahl Loki später, Surtur freizulassen, da dies der einzige Weg war, Helas Untergang zu sichern. In dem Bewusstsein, dass die Freisetzung von Surtur auch die Verwüstung von Asgard zur Folge hätte, beobachtete Thor, wie Asgard brannte und vollständig zerstört wurde. [Thor – Tag der Entscheidung]

Ein Volk auf der Flucht

Thanos an Bord des Asen-Schiffes.

Die Zerstörung von Asgard ließ seine überlebenden Bewohner obdachlos und ohne Heimat zurück. Mit dem Ziel der Erde im Hinterkopf, sein Volk umzusiedeln, trat Thor als Asgards neuer König auf. Während ihrer langsamen Reise zur Erde wurde das Raumschiff der Asen-Flüchtlinge von der Sanctuary II, dem Flaggschiff von Thanos abgefangen. Nach einem schweren Beschuss des Schiffes, gingen die Black Order und Thanos an Bord. Die meisten der Asen waren schon tot oder wurden nun hingerichtet. Am Ende wurde das Schiff durch die Macht der Infinity Steine zerstört. Zu Überlebenden auf Seiten der Asen gibt es bisher keine Berichte. [Thor – Tag der Entscheidung][ The Avengers – Infinity War]