Tesserakt

Dieser Eintrag bezieht sich auf das "MARVEL Cinematic Universe (Earth-199999)".
Spoiler-Warnung für "The Avengers - Infinity War"

Achtung! Dieser Artikel enthält Infos über den Verlauf und die Story von "The Avengers - Infinity War".

Der Tesserakt (auch Würfel genannt) war ein kristallines, würfelförmiges Sicherheitsgefäß für den Raumstein, einen der sechs Infinity Steine, die dem Universum vorausgingen und unbegrenzte Energie besitzen.

Der Tesserakt wurde von verschiedenen antiken Zivilisationen benutzt, bevor er in die Hände der Asen fiel, wo er in Odins Schatzkammer aufbewahrt wurde. Schließlich wurde er zur Erde gebracht und in Tønsberg zurückgelassen, wo er von frommen asgardischen Anbetern bewacht wurde.

Im Jahre 1942 wurde der Tesserakt von Johann Schmidt alias Red Skull, dem Anführer von Hydra, zurückgeholt, der den Tesserakt zur Verstärkung der Waffen einsetzte, um die Alliierten im Zweiten Weltkrieg zu besiegen. Nach Schmidts Niederlage gegen Captain America 1945 fiel der Tesserakt in arktische Gewässer, wo er von Howard Stark geborgen wurde. Nach dem Studium des Tesseraktes gab Stark die Obhut an S.H.I.E.L.D. ab, wo der Tesserakt verblieb bis zu seinem Diebstahl im Jahr 2012 durch Loki, den asgardischen Gott des Unheils, der den Tesserakt benutzte, um ein Wurmloch zu öffnen und den Chitauri zu erlauben, New York City anzugreifen. Nach der Schlacht von New York wurde der Tesserakt von Lokis Bruder Thor in Besitz genommen, der den Tesserakt mit nach Asgard brachte.

Nachdem er den Tesserakt zum Wiederaufbau der Bifrostbrücke benutzt hatte, beauftragte Odin Heimdall, den Torwächter des Reiches, mit dem Schutz des Tesseraktes. Nachdem Loki jedoch den Thron an sich gerissen hatte und sich als Odin verkleidet hatte, beschuldigte er Heimdall des Verrats und zwang den Pförtner zur Flucht, während der Tesserakt wieder in Odins Schatzkammer gelegt wurde. Während der Zerstörung von Asgard bemerkte Loki den Tesserakt und nahm ihn für sich mit, bevor die ganze Schatzkammer zusammen mit dem Planeten zerstört wurde. Später erwarb Thanos den Tesserakt und zermalmte ihn, um den Raumstein darin zu enthüllen, und setzte ihn dann in seinen Infinity Handschuh ein.

Geschichte

Ursprung

Im Hintergrund eine Darstellung der Kosmischen Entitäten.

Der Stein im Tesserakt ist ein Überbleibsel einer der sechs Singularitäten, die vor der Schöpfung des Universums existierten. Nachdem das Universum entstanden war, schmiedeten vier kosmische Wesen, bekannt als die Kosmischen Entitäten, die Energien dieser Singularitäten in sechs immens mächtige Objekte, die Infinity Steine genannt wurden. Der Stein im Tesserakt stellte das Gefüge des Raumes dar. Der Tesserakt wurde von verschiedenen Zivilisationen benutzt, um ihre Ziele zu erreichen. [Guardians of the Galaxy]

Antike Zeiten

Während der Äonen seit seiner Entstehung wurde der Tesserakt während der Herrschaft von König Odin in Odins Schatzkammer in der Obhut der Asen gehalten. Der Tesserakt wurde von Odin zur Erde gebracht und nachdem er aus ungeklärten Gründen auf dem Planeten zurückgelassen wurde, wurde er in einer Kirche im Dorf Tønsberg aufbewahrt. Der Tesserakt wurde Gegenstand vieler Legenden der nordischen Mythologie. [Thor][Captain America – The First Avenger]

Zweiter Weltkrieg

Johann Schmidt mit dem Tesserakt.

Im März 1942, während des Zweiten Weltkrieges, eroberte Johann Schmidt, der Kommandant der NS-Sonderwaffenabteilung Hydra, den Ort Tønsberg. Dort fand er den Tesserakt in einer Kiste versteckt hinter einem skulpturalen Wandbild von Yggdrasil, dem Weltenbaum. Schmidt brachte den Tesserakt zurück in sein Hauptquartier in den Alpen, damit Arnim Zola dort Experimente damit durchführen konnte. Durch viele Erfolge konnten Schmidt und Zola die Macht des Objekts nutzen, um hochentwickelte Waffen zu entwickeln, die Schmidts Pläne zur Weltherrschaft beflügelten. Mit der Macht des Tesseraktes fühlte sich Schmidt stark genug, Adolf Hitler und dem Dritten Reich den Rücken zu kehren. Er wollte sowohl die Achsenmächte als auch die Alliierten zerstören und sich selbst zum Herrscher der Welt machen.

Im November 1943 brachte Schmidt den Tesserakt in die streng geheime Waffenanlage von Hydra in den österreichischen Alpen, auf halbem Weg zwischen Kitzbühel und Klagenfurt. Während des Betriebs der Anlage waren alliierte Kriegsgefangene gezwungen, bei der groß angelegten Montage von Energiewaffen auf Tesseraktbasis zu dienen, einschließlich der Entwicklung des Walküre-Superbombers und einer Reihe von nuklearen Tesserakt-Energiebomben. Als der alliierte Supersoldat Captain America die Anlage infiltrierte, um die vierhundert alliierten Kriegsgefangenen zu befreien, begann eine große Konfrontation. Da seine Männer die befreiten Gefangenen nicht besiegen konnten, nahm Schmidt den Tesserakt und setzte die Basis auf Selbstzerstörung.

Red Skull kurz vor seinem Verschwinden nach Vormir.

Im März 1945 war Schmidt mit seinem gigantischen Superbomber endlich bereit, eine Offensive zu starten, die den ganzen Planeten erschüttern würde. Mit seinen fliegenden Atombomben (die ebenfalls vom Tesserakt angetrieben wurden) wollte Schmidt die Vereinigten Staaten zerstören. Seine letzte Basis wurde jedoch von Captain America, den Howling Commandos und einer US Army-Abteilung unter der Führung von Colonel Chester Phillips und Peggy Carter von der Strategic Scientific Reserve angegriffen.

Schmidts Männer wurden besiegt, aber er schaffte es, den Tesserakt mitzunehmen und den Superbomber zu starten. Doch Captain America schaffte es, das Flugzeug zu besteigen und griff Schmidt an und beschädigte die Maschine, die den Tesserakt zum Antrieb der Walküre und ihrer fliegenden Atombomben benutzte. Voller Wut nahm Schmidt den Tesserakt direkt in die Hand, wodurch ein Portal geöffnet wurde, Schmidt hineingezogen wurde und auf dem Planeten Vormir landete. Der Tesserakt fiel durch den Boden und stürzte ins Meer. Einige Zeit später wurde er von Howard Stark – CEO von Stark Industries und Mitglied der Strategic Scientific Reserve – geborgen. [Captain America – The First Avenger]

Im Besitz von S.H.I.E.L.D.

Der Tesserakt in den Aufzeichnungen von Howard Stark.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Howard Stark einer der Hauptgründer von S.H.I.E.L.D., einer internationalen Gegenspionageagentur. Er studierte einige Zeit den Tesserakt, der nach seinem Tod im Besitz von S.H.I.E.L.D. blieb. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts wurde Howards Notizbuch mit einer Zeichnung eines „Hyperkubus“ unter seinen Forschungen gefunden und von seinem Sohn Tony untersucht. [Iron Man 2]

Bis 2010 blieb der Tesserakt im Besitz von S.H.I.E.L.D. und der Weltsicherheitsrat befahl S.H.I.E.L.D., eines seiner Hauptziele, den Tesserakt, ein Projekt mit dem Titel Project P.E.G.A.S.U.S., wiederzubeleben. Nick Fury, geschäftsführender Direktor von S.H.I.E.L.D., widmete sich stattdessen der Bergung und Überwachung außergewöhnlicher Menschen für ein Programm, das später Avengers Initiative genannt werden sollte. [Comic: The Avengers Prelude – Fury’s Big Week]

Nach einem Zwischenfall in New Mexico, bei dem der asgardische Prinz Thor den Destroyer bekämpfte und besiegte, erkannte die Menschheit schließlich, dass sie nicht allein im Universum waren. [Thor] Thors Freund, der Astrophysiker Dr. Erik Selvig, wurde von Fury beauftragt, den Tesserakt zu erforschen und zu studieren, in der Hoffnung, seine Macht zu entfesseln, genau wie Schmidt es getan hatte. Später wurde der Tesserakt in die Joint Dark Energy Mission Facility in der Mojave-Wüste verlegt, wo Fury auch Clint Barton positionierte, um über Selvig und den Tesserakt zu wachen. [Comic: The Avengers Prelude – Fury’s Big Week][The Avengers]

Krieg um die Erde

Nick Fury versucht den Tesserakt vor Loki zu retten.

Im Jahr 2012, nach seiner Niederlage gegen Thor, kam Loki in Kontakt mit der außerirdischen Rasse, bekannt als die Chitauri, und ihrem Meister Thanos. Aus damals unbekannten Gründen hatte Thanos bereits den Tesserakt gesucht, und Loki versprach, ihn von der Erde zu holen und ihn Thanos im Austausch für seine Armee zu geben.

Durch Manipulation der Energie des Tesseraktes teleportierte Thanos Loki zum Standort des Tesseraktes in der Joint Dark Energy Mission Facility, wo er mehrere S.H.I.E.L.D. Agenten tötete und Selvig, Barton und eine Reihe anderer Agenten einer Gehirnwäsche unterzog. Dies gelang ihm Dank eines Szepters, in dessen Inneren der Gedankenstein eingelassen war. Er enthüllte seine Pläne, den Tesserakt zur Versklavung und Herrschaft über die menschliche Rasse zu nutzen, und stahl schnell das vorgenannte Objekt und entkam. Die Energie des Portals zerstörte die gesamte Anlage, während Loki den Tesserakt an einen unbekannten Ort brachte. Als Reaktion auf Lokis Drohung beschloss S.H.I.E.L.D. die Avengers Initiative neu zu starten, und gewann Bruce Banner, Iron Man und Captain America für ihre Sache. Fury wollte auch, dass sie den Tesserakt aufspüren, da er geringe Mengen an Gammastrahlung emittierte, die nur Banner und Stark aufspüren konnten.

Der Tesserakt wird von Thor nach Asgard gebracht.

Während Loki sich mit den Avengers befasste, befahl er Dr. Selvig, mit der Arbeit an einem Gerät zu beginnen, das die volle Macht des Tesseraktes nutzen konnte, um ein Portal zu schaffen, das die Chitauri-Armee zur Erde transportieren konnte. Selvig und Loki setzten später ihren Plan in die Tat um und öffneten das Portal über dem Stark Tower in New York City, das die Chitauri auf die Stadt losließ. Agentin Natasha Romanoff nutzte schließlich die Tesserakt-Energie in Lokis Zepter, um die Auswirkungen des Geräts umzukehren, indem sie den Tesserakt abschaltete und das Portal schloss. Die restlichen Chitauri wurden dann von den Avengers besiegt.

Nach der Invasion gab Thor den Tesserakt zusammen mit Loki an Asgard zurück. Obwohl seine Vorgesetzten über diese Wendung der Ereignisse sehr wütend waren, verteidigte Fury seine Entscheidung, Thor zu erlauben, den Tesserakt zusammen mit Loki zurück nach Asgard zu bringen, und sagte, dass die Menschheit einfach nicht auf der Ebene war, auf der sie die Macht des Tesseraktes verdiente, sehr zum Entsetzen des Rates. [The Avengers]

Zurück in Asgard

Nach seiner Rückkehr nach Asgard gab Thor Heimdall den Tesserakt. Der allsehende Ase nutzte den Tesserakt, um die Bifrostbrücke zu reparieren, damit die Asen wieder alle Bewohner der von den Maraudern gefährdeten Neun Reiche beschützen konnten. [Comic: Thor – The Dark World Prelude] Thor hatte später eine Vision der Infinity Steine und ihrer Rolle in den Ereignissen der kommenden Jahre, der Tesserakt wurde als zerbrochen dargestellt und der Stein im Inneren wurde ins All geschickt. [The Avengers – Age of Ultron]

Als Hela einige Jahre später in Odins Schatzkammer ging, wies sie darauf hin, dass der Tesserakt „nicht schlecht“ sei, was ihn zum einzigen Objekt im Gewölbe machte, das Hela beeindruckte. Später, als Loki im Begriff war, Surtur wieder auferstehen zu lassen, um Ragnarök zu veranlassen, ging er am Tesserakt vorbei und nahm ihn mit. [Thor – Tag der Entscheidung]

Im Besitz von Thanos

Thanos zerstört den Tesserakt mit bloßen Händen.

Nachdem Thanos und die Black Order den Tesserakt auf dem asgardischen Flüchtlingsschiff lokalisiert hatten, reisten sie mit der Sanctuary II dorthin und griffen das Schiff an. Sie töteten die Hälfte der asgardischen Überlebenden und nahmen Thor und Loki gefangen. Thanos folterte Thor mit dem Machtstein, um Loki dazu zu bringen, ihm den Tesserakt zu geben.

Loki kam seinen Forderungen nach, obwohl er es schaffte, Hulk genug Zeit zu geben, um Thanos anzugreifen. Danach holte Ebony Maw den Tesserakt zurück und überreichte ihn Thanos, und er fuhr fort, den Tesserakt mit seiner Hand zu zerquetschen und legte den Raumstein in seinen Infinity Handschuh. [The Avengers – Infinity War]

Kräfte und Fähigkeiten

Der Tesserakt ist ein Würfel, der einen der Infinity Stein enthält, der das Gewebe des Raumes darstellt. Bei richtiger Anwendung kann der Tesserakt Portale zu jedem Teil des Universums öffnen und interdimensionale Reisen ermöglichen. Der Red Skull ist die erste Person, die den Tesserakt benutzt hat, um sich an einen anderen Ort zu teleportieren, obwohl er ihn zu verletzen und möglicherweise zu töten schien. [Captain America – The First Avenger] Loki war in der Lage, den Tesserakt aus der Ferne zu manipulieren, um ein Portal zu öffnen, das ihn zu seinem Standort brachte, der die Anlage, in der er sich befand, zerstörte. Unter seinem Einfluss konnte Erik Selvig eine vom Tesserakt angetriebene Maschine bauen, die von einem undurchdringlichen Kraftfeld bewacht wurde, das ein riesiges Portal zu den Chitauri öffnete. [The Avengers]

Viele glauben, dass er eine unbegrenzte Energiequelle ist, weil es kosmische Energie aus dem Raum bezieht. Sie erscheint intelligent oder temperamentvoll, denn als Erik Selvig sie studierte, bemerkte er, dass er sich „verhält“. Wenn sie den Strom abschalten, der zur Nutzung der Energie verwendet wird, schaltet der Tesserakt den Strom über seine Energiequelle wieder ein. Wo immer sie ihre kosmische Kraft heranzieht, scheint sie auch vom anderen Endpunkt aus manipulierbar zu sein. Der Tesserakt emittierte auch geringe Mengen an Gammastrahlung, was Selvigs Methoden, seine Energiequelle zu nutzen, beeinträchtigte und es den Avengers später ermöglichte, seine Bewegungen zu verfolgen. [The Avengers]

Als unglaubliche Kraftquelle kann er für Objekte und Artefakte von unglaublicher Kraft verwendet werden, wie z.B. die Bifrostbrücke. Ein einziger Funke seiner Kraft reichte aus, um eine kleine Explosion zu erzeugen. Hydra konnte den Tesserakt nutzen, um fortschrittliche Fahrzeuge und Massenvernichtungswaffen wie Kanonen, Panzer und Bomben anzutreiben, die ihre Ziele verdampfen ließen. Er schmolz bei Kontakt durch Stahl obwohl er mit Handschuhen für kurze Zeit gehalten werden konnte, sowie in speziellen Containment-Einheiten. Er konnte auch direkt von außergewöhnlich mächtigen Wesen wie Loki und Thanos gehandhabt werden. [Captain America – The First Avenger][The Avengers]

Im Inneren des Infinity Handschuhs kann er schwarze Löcher erzeugen, Planeten zu seinem Standort verzerren und Objekte in sich zusammenfallen lassen. [The Avengers – Infinity War]

Tesserakt-Energie

Viele Menschen haben versucht, die Art von Energie, die der Tesserakt abgibt, zu kopieren. Die einzigen Menschen, von denen bekannt ist, dass sie die Energie des Tesseraktes erfolgreich genutzt haben, waren Johann Schmidt und Arnim Zola, die einen Weg entwickelten, seine Energie mit der Tesserakt-Batterie abzuschöpfen und zu speichern, um Waffen anzutreiben. [Captain America – The First Avenger] Nach dem Zweiten Weltkrieg gelang es einer Gruppe ehemaliger Hydra-Wissenschaftler, nach Südamerika zu fliehen, wo sie von der peruanischen Regierung für die Herstellung der neuen Tesserakt-Waffe eingesetzt wurden. Die Wissenschaftler waren erfolgreich, aber wegen der Instabilität der Tesserakt-Energie blieb die Waffe im unentdeckten Inka-Tempel stecken. [Agents of S.H.I.E.L.D. – Episode 1×02]

Nachdem Howard Stark den Tesserakt gefunden hatte, fand er heraus, wie er ein ähnliches Element herstellen konnte, das eine ähnliche Energie aussenden konnte, aber mit der Technologie seiner Zeit war er dazu nicht in der Lage. Howards Sohn, Tony Stark war in der Lage, das Element herzustellen. Tony benutzte das Element als Kern für einen neuen Arc-Reaktor, der seine Palladiumvergiftung von seinem Vorgänger stoppen würde. [Iron Man 2]

Im Jahr 2013 wurde die verlorene Hydra-Waffe in Peru von einem archäologischen Team entdeckt. S.H.I.E.L.D. hat das Objekt als 0-8-4 klassifiziert und ein Team geschickt, um es zurückzuholen. Die Waffe galt als gefährliche Technologie und wurde angeblich zerstört, indem sie von der geheimen S.H.I.E.L.D. Installation „The Slingshot“ in die Sonne geschossen wurde. [Agents of S.H.I.E.L.D. – Episode 1×02] Tatsächlich wurde das Gerät nach „The Fridge“ geschickt, wo es von Hydra-Agent John Garrett gestohlen wurde. [Agents of S.H.I.E.L.D. – Episode 1×18] Es wurde später von Phil Coulson geborgen, der es benutzte, um Garrett zu töten. [Agents of S.H.I.E.L.D. – Episode 1×22] Die Waffe wurde von Victor Ramon geborgen und versuchte diese an die Watchdogs zu verkaufen. Sie wurde aber von S.H.I.E.L.D. zurückerobert, obwohl einer der Watchdogs Ramon mit der mächtigen Waffe versehentlich tötete. [Agents of S.H.I.E.L.D. – Slingshot]