Kree

Dieser Eintrag bezieht sich auf das "MARVEL Cinematic Universe (Earth-199999)".

Die Kree sind eine wissenschaftlich und technologisch weit fortgeschrittene militaristische Rasse von blauhäutigen Humanoiden vom Planeten Hala. Als eine der fortgeschrittensten Rassen im Universum haben die Kree große Fortschritte im Bereich der Genetik errungen und gelten auf der Erde als die Schöpfer der Inhumans.

Die Kree stellen eine der großen Mächte im Universum dar und beherrschen von ihrer Heimatwelt Hala aus ein riesiges interstellares Imperium, welches stark von ihrer militärischen Lebensweise, fortgeschrittener Technik und Arroganz geprägt ist.

Die Kree sind eine menschenähnliche Rasse, die einen strengen, militaristischen Lebensstil verfolgt. Sie sind die Herrscher des Kree Imperiums, einer großen, interstellaren imperialen Gruppe, die verschiedene Planeten umfasst, in dem u.a. auch die Rasse der Sakaarianer eingegliedert ist Sie sind eine der vielen Rassen, denen die Asen in den Neun Welten und den Welten jenseits von Yggdrasil begegnet sind. Ihre Beziehung zu den Asen ist bestenfalls sehr kühl, da die Asen die Kree als hinterhältig und wild empfinden. [Agents of S.H.I.E.L.D.] Das Nova Imperium, eine weitere galaktische Gruppe, das sich eine Grenze mit dem Kree Imperium teilt, hat auch ein angespanntes Verhältnis zu den Kree, wie der große Krieg zeigt, der zwischen den beiden Fraktionen seit hunderten Jahren geführt wurde. [Guardians of the Galaxy]

Geschichte

Galaktischer Einfluss

Ein Kree jagt Maya auf der Erde.

Krieg zwischen den Kree und anderen Rassen, wie z.B. den Skrulls, ist nicht selten und hat ihnen von anderen Zivilisationen einen negativen Standpunkt zu ihrer Kultur eingebracht. Während eines solchen Krieges – etwa 3.000 bis 2.500 v.Chr. – mussten die Kree große und heftige Verluste einstecken, was zu einer Spaltung bezüglich des weiteren Vorgehens bei den Kree führte. Eine Gruppe, bekannt als die Reapers, entsandten Wissenschaftsteams auf verschiedene Welten und experimentierte an verschiedenen außerirdischen Rassen, um Bio-Waffen herzustellen. Einer der besuchten Planeten war die prähistorische Erde. Die Menschen waren die erfolgreichste Spezies, die den Experimenten der Kree unterzogen wurden, indem sie ihr eigenes Blut erhielten. Daraus entstand eine Unterordnung namens Inhumans. [Agents of S.H.I.E.L.D.]

Unter ihnen war ein Jäger, der von den Reapers schließlich in das Wesen Hive verwandelt wurde. [Agents of S.H.I.E.L.D. – Episode 3×19] Die Inhumans hatten das Potenzial, übernatürliche Kräfte und Eigenschaften zu erlangen, wenn sie dem Terrigen Nebel ausgesetzt waren, einem Mutagen, das aus Terrigen Kristallen entwich. Die Kree schufen Obelisken, um die Kristalle zu tragen, und sie wurden gebaut, um nur die einzigartigen genetischen Muster in Inhumans zu erkennen. Diese Obelisken wurden von den Kree tief unter der Oberfläche des Planeten gebracht, wo eine eigene Stadt dafür errichtet worden war. Sobald die Obelisken mit einem Tempel verbunden sind, der in der Stadt gebaut wurde, enthüllen die Obelisken die Kristalle im Inneren um weitere Umwandlungen zu Inhumans zu ermöglichen. [Agents of S.H.I.E.L.D. – Episode 2×09]

Das Kree Imperium entdeckte bald diese illegalen Praktiken und löschte die Operation aus. Hive sollte die Inhumans für den Kree anführen, aber stattdessen rebellierte er gegen sie, führte die Inhumans gegen ihre Schöpfer an und verbannte sie von der Erde. [Agents of S.H.I.E.L.D. – Episode 3×16] Dabei wurden von den Kree jedoch die Obelisken, die Inhumans und ein Mitglied ihrer Rasse, das entweder damals tot war oder später starb, zurückgelassen. [Agents of S.H.I.E.L.D. – Episode 1×14] Die Kree beschlossen jedoch, dass die Inhumans ausgelöscht werden mussten. Als eine Möglichkeit, dies zu tun, nutzten die Kree den Monolithen, ein steinartiges Objekt, das, wenn es in flüssige Form überführt wurde, als Portal zum fernen Wüstenplaneten Maveth diente. [Agents of S.H.I.E.L.D. – Episode 3×02]

Versklavung von Yondu Udonta

Als Kind wurde Yondu Udonta von seinen Eltern in die Sklaverei verkauft, wo er zwanzig Jahre lang in Gladiatorenkämpfen diente. Udonta wurde jedoch von Stakar Ogord befreit und in die Ravagers rekrutiert, wo er und Stakar zusammen dienten, bis Yondu schließlich zum Captain befördert wurde und seine eigene Crew als Anführer als einer der 100 Ravager Clans gewann. [Guardians of the Galaxy Vol. 2]

G.H. und Projekt T.A.H.I.T.I.

G.H. in der Obhut von S.H.I.E.L.D.

Jahrhunderte später wurde der zurückgelassene Kree, später G.H. genannt, von Bewohnern eines chinesischen Dorfes tot entdeckt [Agents of S.H.I.E.L.D. – Episode 2×08] und fiel schließlich in die Hände von Hydra der Strategic Scientific Reserve [Agents of S.H.I.E.L.D. – Episode 2×01] und schließlich an S.H.I.E.L.D.. Die Agentur versuchte wiederholt, das Blut von G.H. als Grundlage für fortgeschrittene Heilungsformeln für das Projekt T.A.H.I.I.T.I., zu verwenden, aber die meisten Versuche erwiesen sich als erfolglos, was dazu führte, dass die Testpersonen gefährlich psychotisch wurden. [Agents of S.H.I.E.L.D. – Episode 2×07] Wenig später wurde G.H. vernichtet. [Agents of S.H.I.E.L.D. – Episode 1×14]

Es war auch um diese Zeit, als Phil Coulson, den Grund für die Anwesenheit des G.H. zu finden versuchte und Lady Sif fragte, welche der vielen fremden Arten, die sie zuvor gesehen hatte, blau sei. Die Kree waren eine der Rassen, die sie erwähnte, aber sie fügte hinzu, dass die Kree noch nie auf der Erde gewesen waren, offensichtlich ahnungslos von ihrem Besuch vor Jahrtausenden. [Agents of S.H.I.E.L.D. – Episode 1×15]

Ronans Rache am Nova Imperium

Ronan mit einem der Infinity Steine.

Im Jahre 2014 irdischer Zeitrechnung endete der Krieg zwischen den Kree und dem Nova Imperium, was nicht zuletzt darauf zurückzuführen ist, dass die Nova Prime Irani Rael in der Lage war, die Kree zur Unterzeichnung eines Friedensvertrags zu zwingen. Ronan der Ankläger, der sich mit Thanos verbündet hatte, wollte sich am Nova Imperium räche und weigert sich, sich an den Vertrag zu halten, und versprach Thanos, ihm den Orb im Austausch für die Kräfte zu geben, die notwendig sind, um Xandar, die Hauptwelt des Nova Imperiums, zu vernichten.

Der Vertrag war unter der Bevölkerung der Kree nicht beliebt, da massive Unruhen in ihrer Heimatwelt Hala ausbrachen, als die Nachricht darüber bekannt wurde. Ronans Feldzug gegen Xandar führte schließlich zu seinem Untergang. In einer zerstörerischen Schlacht, die sowohl in Xandars Luftraum als auch in den Straßen der Stadt geführt wurde, kam Ronan der Zerstörung des gesamten Planeten mit einem der Infinity Steine nahe, aber die Guardians of the Galaxy konnten den Stein benutzen, um ihn zu töten. [Guardians of the Galaxy]

Egos Expansion auf Hala

Die Expansion des Celestial Ego wirkte sich auch auf Hala aus, wodurch die Rasse der Kree von Ego fast eliminiert wurde. Die Kree wurden jedoch von den Guardians of the Galaxy gerettet, indem sie Ego töteten. [Guardians of the Galaxy Vol. 2]

Auf der Suche nach den Inhumans

Der Kree Vin-Tak auf der Erde.

Ein Kree namens Vin-Tak kam auf die Erde, als er bemerkte, dass ein Obelisk aktiviert worden war. Er glaubte, dass die Inhumans eine Abscheulichkeit waren und fürchtete, was passieren würde, wenn das Reich von ihnen erfahren würde, und versuchte, denjenigen zu töten, der sich verändert hatte. Er entschied sich, zuerst alle verbleibenden Obelisken zu vernichten, bevor er sein Ziel suchte. Vin-Tak entdeckte, dass die sechs Obelisken auf der Erde, die in Portugal begraben waren, verschwunden waren.

Er wurde von S.H.I.E.L.D. festgenommen und Phil Coulson, Melinda May und Skye wurde der wahre Ursprung der Inhumans enthüllt. Sif war auch wegen der Feindschaft zwischen ihren Rassen dort und war damit beaufragt, die Anwesenheit von Win-Tak auf der Erde zu untersuchen. Als Vin-Tak entdeckte, dass Skye ein Inhuman war, verbündete er sich mit Sif, um sie zu töten. Allerdings konnte er von Bobbi Morse und Leo Fitz aufgehalten werden. Morse benutzte seinen eigene Waffe bei ihm, um ihn dazu zu bringen, seine Mission zu vergessen. Schließlich wurde der Kree, ohne Erinnerungen an seine Mission, von Sif nach Asgard gebracht, bevor er nach Hala zurückkehrte. [Agents of S.H.I.E.L.D. – Episode 2×11]

Herbeirufung durch Hive

Kree Reaper zurück auf der Erde.

Der Inhuman Hive nahm Daisy Johnson, Alisha Whitley und Hellfire mit nach Union City, um seine eigene Armee von Inhumans aufzubauen, indem Holden Radcliffe ihm half, das ursprüngliche Kree Experiment wiederherzustellen. Zuerst scheiterte das Experiment und Radcliffe versicherte ihm, dass es funktionieren würde, aber sie brauchten Blut von einem lebenden Kree. Hive benutzte dann eine Vorrichtung, um ein Funksignal auszusenden, um die Kree Reapers herbeizurufen, die nach seinen Angaben seit dem Experiment vor Jahrhunderten das Sonnensystem umkreisten.

Die Kree Reapers zerstörten den Ort, von dem das Funksignal kam, während sich ein von Alphonso Mackenzie angeführtes S.H.I.E.L.D.-Team im Inneren befand, aber sofort evakuiert wurde, nachdem Direktor Phil Coulson sie vor dem eintreffenden Projektil gewarnt hatte. Die Kree Reapers machten sich auf die Suche nach Inhumans. Einer von ihnen ging die Straßen entlang und wurde mindestens von zwei Menschen gesehen, fand schließlich Alisha Whitley und tötete ihr Double und sich selbst ein für alle Mal. Dann fand der Kree Reaper heraus, wo Radcliffe arbeitete und kämpfte gegen Johnson, wo sie ihre Kräfte nutzte, um ihn zu töten.

Radcliffe gelang es, etwas von dem Blut des Kree Reaper aus seiner Leiche zu holen, bevor er von einer Splitterbombe getroffen wurde, die von Mackenzie geworfen wurde. Der andere Kree kämpfte mit Hive, der fast von dem Kree Reaper besiegt wurde, aber schließlich nutzte Hive seine Kräfte, um die organische Substanz aus dem Kree zu eliminieren und aufzunehmen. In der Zwischenzeit warteten das Sturmteam von S.H.I.E.L.D. und Melinda May auf die perfekte Gelegenheit, Hive zu Fall zu bringen, mussten sich aber zurückziehen, als sich Hive als überlegen gegenüber ihrer Taktik und ihren Waffen erwies. [Agents of S.H.I.E.L.D. – Episode 3×19]

Die Konföderation

Taryan und Glenn Talbot.

Taryan aus dem Haus Kasius, eine der edelsten Kree Familien, war Mitglied der Außerirdischenallianz namens Konföderation. Als Teil der Konföderation schlossen die Kree einen Vertrag mit Hydra und versprachen, der Erde zu helfen, sich einem mächtigen Feind zu stellen und dafür Ressourcen zu erhalten. Tatsächlich benutzte die Konföderation Hydra nur, um das zu bekommen, was sie wollte, Gravitonium und Inhuman-Sklaven, bevor die Erde untergehen sollte.

Nachdem Glenn Talbot sich selbst in die Konföderation gebracht hatte, warnte Taryan ihn vor dem Angriff von Thanos auf die Erde und sagte ihm, er solle nach mehr Gravitonium suchen, um eine Chance gegen ihn  zu haben. Als Quake gefangen genommen wurde, wurde sie mit einem Übertragungsgerät, das auf der Stirn angebracht war, bewusstlos zu Taryan überführt. Mit dem Gerät konnte Taryan mit Quake kommunizieren, um sie davon zu überzeugen, sich ihm anzuschließen. Quake war nicht überzeugt und konnte sich aus der Gefangenschaft befreien. [Agents of S.H.I.E.L.D. – Episode 5×20]

Charakteristische Merkmale

Die Kree sind eine menschenähnliche Spezies und ähneln fast genau der menschlichen Rasse, mit Ausnahme von blauer Haut, meist lila Augen und manchmal spitzen Ohren. Sie haben ein höheres Kraftniveau als ein Mensch und sind mit dem eines Asen vergleichbar, obwohl einige von ihnen von Menschen im Nahkampf bezwungen wurden. Ihre erhöhte Stärke und Reflexe sind mehr als genug, um erfahrene Kämpfer wie Drax leicht zu überwältigen. Sie haben auch die Fähigkeit, die Infinity Steine für eine kurze Zeit zu halten. Ihre Körperlichkeit ist sehr unterschiedlich, da sie sich an verschiedene Umgebungsmerkmale auf ihrem Heimatplaneten angepasst haben.

Der Kree Ronan.

Ein weiteres bemerkenswertes Merkmal sind ihre hochwirksamen regenerativen Fähigkeiten. Ihr Heilungsfaktor gilt als so tiefgreifend, dass S.H.I.E.L.D. versuchte, mit dem Blut des G.H. Transfusionen mit tödlich verletzten, sterbenden oder toten Menschen durchzuführen, um sie wieder auferstehen zu lassen oder sie von unheilbaren Krankheiten zu heilen. Der Prozess funktioniert jedoch nur bei „einfachen“ biologischen Wesen wie Menschen. Die Kree selbst konnten ihn nicht nutzen, um ihre eigenen Toten auferstehen zu lassen. Ihre Lebenserwartung ist potenziell Tausende von Jahren lang, da Ronan ein Team anderer Rassen als sterblich bezeichnet hat.

Es gibt auch Kree mit anderen natürlichen Hautfarben als Blau, wie z.B. Korath der Verfolger, dessen dunkle Haut derjenigen eines auf dem afrikanischen Kontinent heimischen Menschen sehr ähnlich ist. Kree Haut, wenn sie übermäßig mit Stickstoff belastet wird, wechselt von blau zu rosa und verstärkt ihre Ähnlichkeit mit hellhäutigen Menschen. Obwohl die meisten Kree mit Regierungs- und Militärrang kahl sind, können sie Haare wie andere Arten wachsen lassen.

Die Kree haben ihre eigene Sprache, obwohl sie mit anderen Rassen in ihrer jeweiligen Sprache sprechen können. Andere außerirdische Rassen, wie die Asen, lehren sie sogar ihren Kindern, ähnlich dem Fremdsprachenstudium auf der Erde.