Marvel Studios Charakter Enzyklopädie deutet an, dass Scarlet Witch im MCU doch eine Mutantin ist!

26.05.2019 Nun, da Disney - und damit die Marvel Studios - die Film-Rechte sowohl der X-Men als auch der Fantastic Four haben, werden Mutanten früher oder später endlich in das Marvel Cinematic Universe eingeführt. Doch haben wir vielleicht schon Mutanten im MCU gesehen?

Marvel Cinematic Universe

Tatsächlich scheint es so, dass man bei den Marvel Studios schon begonnen hat, erste Weichen für die Einführung der Mutanten zu stellen. Ein Marvel-Fan hat entdeckt, dass ein kürzlich erschienenes Marvel-Buch den Weg für Mutanten geebnet zu haben scheint: Sieht man sich den Eintrag über Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) in der Marvel Studios Charakter Enzyklopädie genauer an, so erfährt man dort, dass der Gedankenstein vielleicht etwas im Inneren von Wanda aktiviert hat, was dort schon zuvor gewesen ist, was möglicherweise auf die Existenz von Mutantengenen hinweist!

Das könnte Dich auch interessieren:
Marvel Cinematic Universe
Die Marvel Studios planen scheinbar einen "Young Avengers" Film für die kommende Phase!

„Sie mag Scarlet Witch genannt werden, aber Wandas Kräfte stammen nicht aus dem Okkulten.“, heißt es im Buch. „Ob es sie veränderte oder nur etwas später in Wanda freigab, der Infinity Stein in Lokis Zepter verlieh ihrem Geist unglaubliche Kräfte. Wandas internes neuroelektrisches Interface erlaubt es ihr, Explosionen von roter telekinetischer Energie zu zaubern. Sie kann diese Energie auch nutzen, um Barrieren zu schaffen, Objekte schweben zu lassen und zu bewegen, Gedanken durch Telepathie zu kommunizieren und zu lesen und sogar die Gedanken anderer zu manipulieren.“

Es ist eine interessante Entwicklung angesichts der Mutantengeschichte von Wanda und Pietro Maximoff in den Comics. Nach einigen kleineren Auftritten hatte Maximoff eine herausragende Rolle in den beiden Filmen „Avengers – Infinity War“ und „Avengers – Endgame“ vor ihremr eigenen Spin-off Disney+ Serie „WandaVision“, die vielleicht schon Ende 2020 erscheint. Die Rolle des Charakters in „Endgame“ zeigte schließlich einige dieser freigeschaltete Fähigkeiten, die sie noch nie zuvor gezeigt hatte – auch VFX Supervisor Matt Aitken wies darauf in einem Interview hin: „Es musste sich in der Realität verankert fühlen, und es musste eine physische Präsenz haben, um in diesem Kontext zu funktionieren.“, sagte Aitken. „Das war also ein ziemlicher Prozess für uns, um die feineren Details zu entwickeln, wie dieser Effekt aussehen würde. Und immer im Hinterkopf behalten, dass es zwar definitiv viel stärker war, als wir es zuvor gesehen hatten, aber es musste immer noch die gleiche Art von magischer Kraft sein, die wir in früheren Filmen von Scarlet Witch gesehen hatten.“

Ist Wanda Maximoff also ein doch ein Mutant im Marvel Cinematic Universe? Wir werden es sicher in der nahen Zukunft erfahren…

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!