„Wonder Woman 1984“ Autor schreibt das Drehbuch für unbekannten Marvel Cinematic Universe Film

02.11.2018 Der Drehbuchautor David Callaham, der unter anderem am Drehbuch von "Wonder Woman 1984" gearbeitet hat, wechselt nun die Seiten und wird bald für die Marvel Studios und das Marvel Cinematic Universe ein neues Projekt angehen.

Marvel Cinematic Universe

Callaham arbeitet angeblich mit den Marvel Studios zusammen, um ein neues Filmprojekt zu schreiben, aber der Titel dieses Projekts wurde nicht bekannt gegeben, so berichtet That Hashtag Show. Offensichtlich hat er Anfang des Monats schon mit dem Projekt begonnen, aber es ist gibt keine Informationen darüber, welche Figur oder Figuren der Film zeigen wird. Callaham arbeitete zuvor an Marvels „Ant-Man“ Film, wurde aber nicht in den Credits erwähnt. Er ist derzeit ferner ziemlich beschäftigt, da er neben „Wonder Woman 1984“ auch Drehbücher zu „Mortal Kombat“ und „Zombieland 2“ zu schreiben hat.

Das könnte Dich auch interessieren:
The Eternals
Mit dem "Eternals" Film geht es voran - Marvel hat Autoren für das Drehbuch!

Was den Film betrifft, den er für Marvel macht, so könnte es fast alles sein, aber es gibt ein paar Dinge, die es nicht sein werden. Der „Black Widow“ Film hat bereits einen mit Jack Schaeffer einen Autor und der „Eternals“ Film wird von Matthew und Ryan Firpo geschrieben. „Black Panther 2“ wird wieder von Ryan Coogler geschrieben, und es wird wahrscheinlich auch kein Guardians of the Galaxy Vol. 3″ oder eine „Doctor Strange“ Fortsetzung sein, da Scott Derrickson wahrscheinlich versuchen wird, Jon Spaihts und C. Robert Cargill zurückzuholen.

Das lässt immer noch viele Optionen offen, einschließlich neuer Charaktere, die Marvel in der 4. Phase  einführen will. Charaktere wie Nova, die Inhumans, die Young Avengers, Power Pack oder einer der neuen Fox-Charaktere wie die X-Men und Fantastic Four sind alle im Spiel, und die meisten von ihnen sollen bereits in der Entwicklung sein. Was die Fox-Charaktere betrifft, so wird dieser Film voraussichtlich erst ab 2020 zu sehen sein, so dass genügend Zeit bleibt, um alle Deals vor Produktionsbeginn abzuschließen.

Im Moment müssen wir einfach abwarten, um mehr  herauszufinden, aber wir werden euch über alle neuen Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!