„Spider-Man 3“ mit Tom Holland erneut verschoben: Start nun erst Mitte Dezember 2021

24.07.2020 Der Kinostart von "Spider-Man 3" mit Tom Holland ist erneut um etwa 6 Wochen verschoben worden. Nachdem Disney zuvor den Start von "Avatar 2" verschoben hatte, übernimmt "Spider-Man 3" nun diesen Termin Mitte Dezember.

Spider-Man 3 (MCU)

Filmstart: 16.12.2021
Sony und Disney konnten sich doch noch einigen und Spider-Man darf im Marvel Cinematic Universe bleiben: Ein dritter Solo-Film wird im Juli 2021 in die Kinos kommen und muss sich sicherlich mit dem großen Cliffhanger am Ende von "Spider-Man - Far From Home" befassen.

Die Nachricht kommt nur wenige Stunden, nachdem Disney „Mulan“ aus seinem Veröffentlichungsplan gestrichen und „Avatar 2“, der ursprünglich am 17. Dezember 2021 Premiere haben sollte, um ein Jahr verschoben hat. Der Umzug ermöglicht es nun „Spider-Man 3“ direkt zu Beginn der lukrativen Weihnachtsfilmsaison zu starten. Dies ist die bereits die zweite Verschiebung für die Fortsetzung von „Spider-Man – Far From Home“. Ursprünglich war die Premiere für den 16. Juli 2021 geplant, doch der Film wurde bereits im April auf November verschoben. Es ist unklar, ob dies Auswirkungen auf den Drehplan des Films haben wird, der laut Hauptdarsteller Tom Holland Anfang 2021 fertig sein soll.

Weiterhin geht auch das Gerücht um, dass Charlie Cox als Matt Murdock / Daredevil im Film zu sehen sein könnte. Die Gerüchte über Cox‘ Beteiligung an „Spider-Man 3“ gewannen etwas an Schwung, als Kevin Smith sie in seinem Podcast „Fatman Beyond“ erwähnte. Später stellte Smith jedoch klar, dass er dieses Gerücht online gehört habe und keine Insider-Informationen zu diesem Thema habe. Spider-Man und Daredevil haben sich bei vielen Gelegenheiten in den Marvel Comics zusammengetan, was die Fans dazu veranlasst hat, ein Live-Action-Treffen der beiden Figuren zu fordern. Bislang gibt es noch keine offizielle Mitteilung, dass Daredevil in „Spider-Man 3“ auftaucht, da aber auch noch gar nicht viele Informationen über den Film veröffentlicht wurden.

Netflix‘ „Daredevil“ erschien ursprünglich 2015 und enthielt eine Auswahl von Figuren aus den Comics, darunter Franklin „Foggy“ Nelson und Wilson Fisk alias Kingpin. Obwohl die Serie von Fans und Kritikern gleichermaßen gelobt wurde, wurde „Daredevil“ nach seiner 3. Staffel abgesetzt. Derzeit gibt es keine offiziellen Pläne zur Wiederbelebung der Serie. So wie es aussieht, könnte es auch noch eine Weile dauern, bis die Fans etwas über „Spider-Man 3“ erfahren können, da das Erscheinungsdatum inzwischen um einige Monate verschoben wurde.

Das könnte Dich auch interessieren:
Spider-Man 3 (MCU)
Charlie Cox weiß nichts davon, dass sein Daredevil in "Spider-Man 3" eine Rolle spielen soll

Kommentare zu diesem Thema

  1. Eddy sagt:

    Ich bin froh, wenn diese Krise endlich überstanden ist und das Leben wieder in normale Bahnen zurückkehren kann. Dazu zählt dann für mich auch, dass die Kinostarts neuer Blockbuster nicht mehr verschoben werden müssen. Auf den neuen Spider-Man freue ich mich ebenso, wie auf den neuen Bond. Okay, der ist kein Superheld, aber nahe dran… 😉

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!