Laut den „Infinity War“ Regisseuren ist Thanos stärker als der Hulk!

14.04.2018 Die mächtigsten Helden der Erde werden jede Hilfe brauchen, die sie bekommen können, wenn sie dem verrückten Titan und seinen Dienern, der Black Order, gegenüberstehen. Aber es scheint, dass einer der Avengers vielleicht gar keine so große Hilfe ist, wie ursprünglich angenommen wurde...

The Avengers – Infinity War

Filmstart: 26.04.2018
Nach einer beispiellosen filmischen Reise, die sich über nunmehr zehn Jahre erstreckt und das gesamte Marvel Cinematic Universe umfasst, bringen die Marvel Studios mit "The Avengers - Infinity War" den ultimativen und tödlichsten Showdown aller Zeiten auf die Leinwand. Die Avengers und ihre Alliierten sind auf der Mission, den mächtigen Thanos zu besiegen, bevor er mit seinem irren Zerstörungsfeldzug dem Universum endgültig ein Ende setzt. Doch damit dies gelingt, müssen sie bereit sein, alles zu opfern...
Abgesehen von den Asen ist es der Hulk, der mit Thanos Erfahrungen aus erster Hand hat, bevor seine Avengers-Kollegen erfahren, wer der verrückte Titan ist, und überraschenderweise ist das grüne wütende Monster von dem Bösewicht beeindruckt. Den Trailern nach zu urteilen, scheint es, als würde er eine zentrale Rolle dabei spielen, zu erfahren, was genau in dem Flüchtlingsschiff passiert ist, das ihn dazu veranlasst hat, direkt in das Sanctum Sanctorum zu stürzen, während Thor im Weltraum schwebt, bevor die Guardians of the Galaxis über ihn stolpern. Aber abgesehen davon, dass er eine mögliche Informationsquelle ist, reicht seine physische Kraft nicht aus, um mit dem galaktischen Bösewicht eins gegen eins zu gehen! Im Gespräch mit den Kollegen von "HeyUGuys" während der Londoner Presseveranstaltung zum Film haben die Russos Thanos als den gefährlichsten Bösewicht bezeichnet, mit dem die mächtigsten Helden der Erde bisher konfrontiert waren. Während des Gesprächs teilte Joe sogar mit, dass er körperlich noch imposanter ist als der Hulk. Das ist ein interessanter Gedanke, wenn man bedenkt, dass der Trailer zeigt, dass Captain America die Hand von Thanos halten kann, und dass der grüne Goliath angeblich der "stärkste Rächer" ist. "Ich meine, es ist, als ob der Tod kommt, um die Avengers zu rufen. Dies ist eine fast unschlagbare Kraft, die entschlossen ist, das halbe Leben im Universum zu zerstören, um es ins Gleichgewicht zu bringen. Er sieht es als einen überwucherten Garten, den er beschneiden muss. Wie erwähnt, ist er ziemlich unbesiegbar. Er ist eine Art genetische Mutation, der Dschingis Khan des Universums. Er ist unschlagbar auf dem Schlachtfeld, stärker als der Hulk, die Haut ist unbesiegbar. Also wird es die Avengers etwas kosten, ihn zu besiegen." Besonders interessant ist, was Banner von Thanos hält, wenn man bedenkt, dass es zwischen ihm und seinem Alter Ego Uneinigkeit gibt. Von dem, was man durch "Thor - Tag der Entscheidung" weiß, war der Wissenschaftler für die letzten zwei Jahre vom Hulk übernommen, so dass er nicht weiß, was seit den Ereignissen von "The Avengers - Age of Ultron" passiert ist. Vielleicht ist Hulks Vorliebe für Thanos auch der Grund, warum Banner einer weiteren "wütenden" Transformation skeptisch gegenübersteht, wenn man bedenkt, dass das grüne wütende Monster dem Team eher schaden könnte als helfen. Unabhängig davon, zeigen die Vorschauen, dass der Hulk schließlich während des großen Wakanda-Krieges, dem letzten Akt von "Infinity War" zu sehen sein wird. An diesem Punkt scheint er auf der Seite seiner alten Kumpels zu stehen, wenn man bedenkt, dass er nur gegen Outriders kämpft, aber es ist interessant zu sehen, wie seine Reaktion sein wird, wenn er wieder von Angesicht zu Angesicht mit Thanos zusammenkommt... Der Film wird bei uns am 26. April 2018 in die Kinos kommen.

Abgesehen von den Asen ist es der Hulk, der mit Thanos Erfahrungen aus erster Hand hat, bevor seine Avengers-Kollegen erfahren, wer der verrückte Titan ist, und überraschenderweise ist das grüne wütende Monster von dem Bösewicht beeindruckt. Den Trailern nach zu urteilen, scheint es, als würde er eine zentrale Rolle dabei spielen, zu erfahren, was genau in dem Flüchtlingsschiff passiert ist, das ihn dazu veranlasst hat, direkt in das Sanctum Sanctorum zu stürzen, während Thor im Weltraum schwebt, bevor die Guardians of the Galaxis über ihn stolpern. Aber abgesehen davon, dass er eine mögliche Informationsquelle ist, reicht seine physische Kraft nicht aus, um mit dem galaktischen Bösewicht eins gegen eins zu gehen!

Im Gespräch mit den Kollegen von „HeyUGuys“ während der Londoner Presseveranstaltung zum Film haben die Russos Thanos als den gefährlichsten Bösewicht bezeichnet, mit dem die mächtigsten Helden der Erde bisher konfrontiert waren. Während des Gesprächs teilte Joe sogar mit, dass er körperlich noch imposanter ist als der Hulk. Das ist ein interessanter Gedanke, wenn man bedenkt, dass der Trailer zeigt, dass Captain America die Hand von Thanos halten kann, und dass der grüne Goliath angeblich der „stärkste Rächer“ ist.

„Ich meine, es ist, als ob der Tod kommt, um die Avengers zu rufen. Dies ist eine fast unschlagbare Kraft, die entschlossen ist, das halbe Leben im Universum zu zerstören, um es ins Gleichgewicht zu bringen. Er sieht es als einen überwucherten Garten, den er beschneiden muss. Wie erwähnt, ist er ziemlich unbesiegbar. Er ist eine Art genetische Mutation, der Dschingis Khan des Universums. Er ist unschlagbar auf dem Schlachtfeld, stärker als der Hulk, die Haut ist unbesiegbar. Also wird es die Avengers etwas kosten, ihn zu besiegen.“

Das könnte Dich auch interessieren:
The Avengers – Infinity War
Hat Hulk-Darsteller Mark Ruffalo zwei weitere Charaktere für "The Avengers - Infinity War" gespoilert?

Besonders interessant ist, was Banner von Thanos hält, wenn man bedenkt, dass es zwischen ihm und seinem Alter Ego Uneinigkeit gibt. Von dem, was man durch „Thor – Tag der Entscheidung“ weiß, war der Wissenschaftler für die letzten zwei Jahre vom Hulk übernommen, so dass er nicht weiß, was seit den Ereignissen von „The Avengers – Age of Ultron“ passiert ist. Vielleicht ist Hulks Vorliebe für Thanos auch der Grund, warum Banner einer weiteren „wütenden“ Transformation skeptisch gegenübersteht, wenn man bedenkt, dass das grüne wütende Monster dem Team eher schaden könnte als helfen.

Unabhängig davon, zeigen die Vorschauen, dass der Hulk schließlich während des großen Wakanda-Krieges, dem letzten Akt von „Infinity War“ zu sehen sein wird. An diesem Punkt scheint er auf der Seite seiner alten Kumpels zu stehen, wenn man bedenkt, dass er nur gegen Outriders kämpft, aber es ist interessant zu sehen, wie seine Reaktion sein wird, wenn er wieder von Angesicht zu Angesicht mit Thanos zusammenkommt…

Der Film wird bei uns am 26. April 2018 in die Kinos kommen.

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!