Aktuelle US-Episode von „The Flash“ erwähnt Red Death als zukünftigen Feind von Flash!

30.01.2019 Überraschung in der aktuellen Episode Nummer 12 der 5. Staffel von "The Flash": Als einer der zukünftigen Feinde von Flash wird in einer kurzen Szene Red Death erwähnt! Eine ungewöhnliche Wahl, denn dieser Feind ist selbst in den Comics noch sehr neu und wurde dort erst Ende 2017 zum ersten Mal gezeigt.

The Flash (Serie)

138 Episoden in 6 Staffeln

Achtung: Spoiler folgen in dieser News! Fans von „The Flash“ haben gestern gehört, wie die Serie einen neuen kommenden Feind angeteasert hat. So wie zuvor schon Clifford DeVoe von Savitar geteasert wurde, scheint nun ein kommender Feind in der nächsten oder in einer späteren Staffel angekündigt worden zu sein. Als die jüngere Nora in ihren Erinnerungen vor einem Kiosk im Flash Museum steht, wird Cicadas Geschichte dort grob erklärt: Nachdem Barry Allen in der Crisis verschwunden war, kehrte Cicada zurück und setzte seine Mordserie fort. Seine Zahl der Todesopfer wurde mit der anderer Killer aus der Geschichte von The Flash verglichen, wie Zoom – der große Feind in der 2. Staffel der Serie – und Red Death!

Das könnte Dich auch interessieren:
The Flash (Serie)
Die 4. Staffel von "The Flash" gibt es ab heute kostenfrei für alle Amazon Prime Mitglieder!

Red Death ist eine Version von Bruce Wayne aus dem Dunklen Multiversum, der es geschafft hat, sich mit der Speed Force zu verbinden: Der Batman von Erde -52 bekämpfte einst das Verbrechen mit Hilfe seines Sidekicks Robin. Leider verloren im Laufe der Zeit viele verschiedene Robins ihr Leben bei verschiedenen Missionen mit dem Dark Knight was ihn dazu brachte, extremere Methoden zur Verbrechensbekämpfung anzuwenden. Als die Erde -52 am Rande der Zerstörung stand, bekämpft Batman mit den Waffen verschiedener Flash-Schurken Flash selbst, der sich geweigert hatte, ihm Speed Force-Kräfte zu geben. Nach dem Ausschalten von Flash kettet Batman ihn an die Haube des Batmobiles und bringt sich selbst und Flash in die Speed Force.

Infolgedessen werden Batman und Flash gewaltsam zu einem Wesen verschmolzen, wobei Bruce die Kräfte von Flash und eine korrupte Verbindung zur Speed Force gewinnt, während Barrys Bewusstsein in Bruces Körper eingeschlossen wird. Mit seinen neuen Fähigkeiten ermordete Batman schnell seine eigenen Schurken, obwohl er erkannte, dass er immer noch zu spät war, um seine Welt vor der Zerstörung zu retten. Bruce wird dann von The Batman Who Laughs besucht, der ihm sagt, dass er seine Welt noch retten kann, indem er sich Barbatos‘ Dark Knights anschließt und der Gottheit hilft, ein anderes Multiversum zu erobern. Batman nahm das Angebot seines Gegenübers an und wurde in der Gruppe als Red Death bekannt.

Diese ganze Story ist vielleicht zu komplex für die „The Flash“ Serie oder sogar für ein Crossover, aber der dunkle Batman alias Red Death aus dem Dunklen Multiversum könnte tatsächlich der nächste große Feind in der Serie werden und man könnte damit perfekt eine Brücke zur kommenden neuen Superhelden Serie „Batwoman“ im Arrowverse schlagen!

Kommentare sind geschlossen.