So legt „WandaVision“ den Grundstein für ZWEI neue Schurken im Marvel Cinematic Universe

08.03.2021 Die finale Episode von "WandaVision" hat sogar zwei kommende Feinde für das MCU angedeutet, da sowohl Nightmare als auch Chthon auftauchen könnten. Damit werden möglicherweise zwei der wichtigsten zukünftigen Bösewichte des MCU aufgestellt!

WandaVision

9 Episoden in 1 Staffel
"WandaVision" ist eine Serie beim Streaming Service Disney+ rund um die beiden titelgebenden Helden aus den Filmen des Marvel Cinematic Universe: Scarlet Witch und Vision. Dabei werden die Darsteller aus den Filmen auch in der Serie zu sehen sein und müssen ein dunkles Geheimnis lüften...

Das Finale der „WandaVision“ Serie hat angedeutet, dass zwei große Marvel-Schurken auf dem Weg in das Marvel Cinematic Universe sein könnten. Die erste Disney+ Show des Franchise endete mit einem actiongeladenen, emotionalen Höhepunkt, der auch einige neue Geheimnisse über Wanda, Vision, Magie und das Multiversum enthüllte. Neue Charaktere wie Agatha Harkness und Monica Rambeau gaben in „WandaVision“ ihr MCU-Debüt, aber es sieht so aus, als wären sie nicht die einzigen Neuzugänge, die die Serie gebracht hat…

Nach der Niederlage von Thanos in „Avengers – Endgame“ fehlt dem MCU ein zentraler Bösewicht. Viele Theorien kursieren darüber, welcher Comic-Charakter der nächste große Bösewicht des Franchise sein könnte, obwohl die eher fragmentierte Natur der neuen Phase bedeutet, dass es einige Zeit dauern könnte, bis eine weitere allumfassende Bedrohung enthüllt wird. Dennoch wird das Marvel nicht davon abhalten, einige Bösewichte für die Zukunft aufzustellen, und „WandaVision“ hat in seiner letzten Episode sogar zwei große angeteasert!

Zunächst wurde die Einführung von Chthon, dem Ur-Gott des Chaos, angeteasert, indem das Darkhold in das MCU gebracht wurde – zumindest von offizieller Seite – es tauchte bereits in einigen Marvel-TV Serien auf. In den Comics wird das Darkhold von Chthon geschrieben, um die Geheimnisse seiner dunklen Magie zu bewahren. Chthon wird auch durch die Benennung von Wandas Chaosmagie angedeutet – eine Macht, die ihr in den Comics direkt von Chthon selbst verliehen wird. Es ist möglich, dass das MCU-Darkhold nicht dieselbe Hintergrundgeschichte hat und dass Chthon nichts damit zu tun hat, aber es scheint wahrscheinlicher, dass Wanda mehr über die alten Ursprünge der Hexerei und die Älteren Götter entdecken wird, während sie tiefer in die Natur ihrer Fähigkeiten eintaucht…

Das könnte Dich auch interessieren:
WandaVision
Evan Peters wurde für unbekannte Rolle in der "WandaVision" Serie gecastet

Der andere Bösewicht, der eine Rolle spielen könnte, ist Nightmare. Ein weiteres uraltes, böses Wesen, das in den Marvel-Comics die ätherische Traumdimension beherrscht. In der zweiten Post-Credits-Szene des Finales hört Wanda, wie Tommy und Billy um Hilfe schreien. Da die Zwillinge von Wanda als Teil einer ausgeklügelten Fantasie erschaffen wurden, ist es möglich, dass sie in der Traumdimension gelandet sind, nachdem sich die Westview-Hex aufgelöst hat. Beide Jungen waren im Wesentlichen Teil eines Traums, und andere Details aus der Episode – wie die Bürger von Westview, die behaupten, sie erlebten Wandas Albträume – könnten Nightmares Interesse geweckt haben…

Beide Figuren könnten wichtige Rollen als zukünftige Bösewichte im MCU spielen, vor allem in Multiversum-lastigen Geschichten wie „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ und „Spider-Man – No Way Home“. Scarlet Witch ist bestätigt, dass sie im erstgenannten Film neben Doctor Strange mitspielt, und sie könnte versuchen, ihre Kinder aus der Traumdimension zu retten. Unabhängig davon, wie genau sich diese zukünftigen Geschichten entwickeln werden, hat „WandaVision“ eine Menge schurkisches Potenzial für das MCU geschaffen…

Kommentare zu diesem Thema

  1. Sehr gute Theorie!!! Wir lassen uns überraschen!!!

  2. Thomas Höllriegl sagt:

    Thanos Niederlage war in Endgame, nicht in Infinity War.

  3. Daniel Seidl, B.Sc. sagt:

    Richtig, danke. Wurde korrigiert.

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!