MARVEL Wiki

Mantis

Dieser Eintrag bezieht sich auf das "MARVEL Cinematic Universe (Earth-199999)".

Mantis ist eine junge empathisch veranlagte Frau und inzwischen Mitglied der Guardians of the Galaxy, die über die Fähigkeit verfügt nur durch Berührung die Emotionen anderer Wesen zu spüren und in einem gewissen Rahmen auch zu manipulieren.

Mantis ist eine junge empathisch veranlagte Frau und inzwischen Mitglied der Guardians of the Galaxy, die über die Fähigkeit verfügt nur durch Berührung die Emotionen anderer Wesen zu spüren und in einem gewissen Rahmen auch zu manipulieren.

Seitdem Mantis ein Kind war, wurde sie von Ego auf dessen Planeten aufgezogen. Dort diente sie ihrem Meister mit ihren übernatürlichen Fähigkeiten. Erst als die Guardians auf Egos Planeten kamen, konnte sich Mantis von Ego lösen und schlug sich auf die Seite der Guardians.

Biographie

Seit ihren jüngsten Jahren – noch als sie eine Larve war – lebte Mantis bei Ego. Sie hat eine sehr naive Persönlichkeit und weiß nicht genau, wie man mit anderen Lebewesen umgeht. All das änderte sich nach und nach, als sie das erste Mal auf dem Planeten Berhert zusammen mit Ego auf die Guardians traf. Obwohl sie sehr unsicher war, gelang es ihr Freundschaft mit den Guardians zu schließen, wobei sie sich vor allem mit Drax sehr verbunden fühlt. In diesem Zuge betrog sie sogar ihren Meister Ego und erzählte den Guardians, was wirklich mit all den Kindern Egos passiert ist.

Bei großen Kampf gegen Ego spielte sie eine große Rolle, als es ihr gelang, den Celestial Ego lange Zeit schlafen zu halten, während die Guardians einen Plan zur Tötung von Ego schmieden konnten. [Guardians of the Galaxy Vol. 2]

Fähigkeiten

Mantis kann nur durch Berührung die Emotionen anderer Wesen selbst verspüren und zugleich die Emotionen umdrehen, zumindest in einem kurzen Zeitraum. So konnte sie z.B. fühlen, dass Peter Quill gegenüber Gamora viel Liebe empfindet und auch, dass Drax sehr viel Trauer bezüglich seiner toten Familie in sich trägt. Ferner ist es ihr eben möglich traurige Menschen Glück verspüren zu lassen.

Eine weitere Fähigkeit von Mantis ist es, dass sie andere Wesen sofort per Berührung in einen tiefen Schlaf versetzen kann. Dies ist sogar bei Celestials wie Ego möglich, wobei dies aber sehr Willenskraft verlangt.

Trivia

  • In den Comics ist Mantis ein Mensch mit deutschen und vietnamesischen Vorfahren. Ihr Vater gab sie jedoch in die Obhut einer Kree-Sekte („Priester von Pama“), wo sie zur Schöpfung eines Celestial-Messiahs beitragen sollte. Später wurden sie von ihren Erinnerungen an diese Zeit befreit und war u.a. Mitglied bei den Avengers, den Guardians, den Fantastic Four und auch bei den Inhumans.

Weiteres:

 | Zehoberi

Zehoberi

Die Zehoberi sind eine fast ausgestorbene Alien-Rasse. Als einzige noch lebende Zehoberi ist nur Gamora, die Adoptiv-Tochter des verrückten Titaten Thanos, bekannt.

 | Milano

Milano

Die Milano ist ein umgebautes M-Schiff, welches von Peter Quill aka Star-Lord und den Guardians of the Galaxy genutzt wurde. Anfänglich war es ein Schiff im Besitz der Ravagers zum Zwecke von Such- und Jagd-Aufträgen.

 | Edwin Jarvis

Edwin Jarvis

Edwin Jarvis war der Butler von Howard Stark und ein sehr enger Freund für dessen Sohn Tony Stark. Er gilt auch als Vorbild für J.A.R.V.I.S. - eine künstliche Intelligenz, die Tony Stark später erschuf.

 | Taneleer Tivan

Taneleer Tivan

Taneleer Tivan, auch bekannt als der Kollektor, ist der Hüter der größten Sammlung von intersteallaren Relikten, Lebewesen und Pflanzen in der Galaxie. Er operiert vom Raumhafen Knowhere.