Die Laufzeit von „The Avengers 4“ wird sicher länger als bei „Infinity War“ sein!

24.04.2018 Die Regisseure von "Infinity War", Anthony und Joe Russo, gaben ein Update über die Arbeiten nach dem eigentlichen Dreh von "The Avengers 4". Außerdem wird die Laufzeit des Films noch länger sein als der dritte Film!

Avengers - Endgame

Filmstart: 24.04.2019
Thanos hat am Ende von "Avengers - Infinity War" gewonnen und die Welt wie das ganze Universum muss mit dem Ende des Krieges leben. Die Hälfte aller lebenden Wesen wurden in einem Augenblick vernichtet und alle haben mehr oder weniger viel verloren...

Bis zur Veröffentlichung von „The Avengers – Infinity War“ gab es eine Menge Spekulationen über seine endgültige Laufzeit. Weder Marvel noch Disney haben die offizielle Laufzeit lange Zeit veröffentlicht. Doch am Ende stellten sich 149 Minuten als die wahre Laufzeit dar.

Das könnte Dich auch interessieren:
Avengers - Endgame
Der aktuelle Laufzeit von "Avengers - Endgame" ist über 3 Stunden und wird vom Testpublikum gut angenommen!

In Anbetracht all dessen, was „Infinity War“ mit sich bringt, macht diese Laufzeit Sinn. Der Film soll der Anfang vom Ende der bisherigen übergreifenden Erzählung des MCU sein. Als solche vereint sie alle Mitglieder der Avengers, der Guardians of the Galacy und die anderen Superhelden mit Verbindungen zur Erde. Sie werden sich zusammenschließen, um die Welt gegen die Bedrohung durch Thanos zu verteidigen. Natürlich wird die Geschichte der Avengers im vierten Film fortgesetzt, die das Ende der Dritten Phase markiert. Und dieser Film, so die Co-Regisseure des Films, wird noch länger dauern!

In einem Interview mit den Kollegen von Collider gaben Anthony und Joe Russo ein Update darüber, wo sie sich im Postproduktionsprozess bei „The Avengers 4“ befinden. Derzeit haben sie wohl einen Montageausschnitt des Films zusammengestellt, der vor einem Rohschnitt kommt. Während die Regisseure die genaue Länge des aktuellen Schnitts nicht bestätigen wollten, sagte Joe: „Es ist unser längster Rohschnitt.“ Auf die direkte Frage, ob sie denken, dass „Avengers 4“ länger als „Infinity War“ sein wird, sagte Joe einfach: „Ich schon.“ Sie sprachen weiter über den Bearbeitungsprozess:

Anthony Russo: Wir haben nie ein zeitliche Festlegung von Disney bekommen.
Joe Russo: Ich würde sagen, es könnte leicht ein dreistündiger Film werden, aber ich denke, wir sind sehr hart mit dem Material, wir mögen es in einem bestimmten Tempo zu spielen. Ich bin sicher, dass wir es auspressen werden.
Anthony Russo: Wir haben noch ein ganzes Jahr Arbeit an diesem Film.
Joe Russo: Ich denke, es wird länger dauern als Avengers 3.

Natürlich, wie von Colliders Steve Weintraub betont, scheint es unwahrscheinlich, dass Disney es Marvel erlauben würde, einen dreistündigen Film zu veröffentlichen – sogar einen so monumentalen wie „The Avengers 4“. Zweieinhalb Stunden sind zu einer Standard-Laufzeit für Hollywoods längere Filme in unserer heutigen Zeit geworden, und es scheint wahrscheinlicher, dass die Russos an dieser Länge festhalten werden. Selbst wenn „The Avengers 4“ länger als „Infinity War“ ist, kann es sich nur um ein paar Minuten handeln.

Dennoch, Fans, die das MCU seit einem Jahrzehnt verfolgen und bis zur Veröffentlichung von „The Avengers 4“ 21 Filme gesehen haben, werden zweifellos auf den längsten möglichen Film hoffen. Da in „The Avengers 4“ mit großen Todesfällen und Änderungen in der Heldenliste des MCU zu rechnen ist, wird es die letzte Chance für die Fans sein, einige ihrer Lieblingscharaktere zu sehen. Kinobesucher, die diese Geschichten seit 10 Jahren verfolgen, werden zweifellos erwarten, dass die Helden ordentliche Abschiedsszenen erhalten.

Am 26. April 2018 startet nun aber erstmal „The Avengers – Infinity War“ bei uns in den Kinos.

The Avengers – Infinity War • Offizieller Trailer #2 (Deutsch)

Das könnte Dich auch interessieren:
The Avengers – Infinity War
Die Laufzeit von "The Avengers - Infinity War" ist nun 7 Minuten kürzer

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!