Der Dreh von „Guardians of the Galaxy Vol. 3“ wird nächstes Jahr starten!

Spoiler-Warnung für "The Avengers - Infinity War"

Achtung! Dieser Artikel enthält Infos über den Verlauf und die Story von "The Avengers - Infinity War".

04.05.2018 Einer der Darsteller hat bestätigt, dass der kommende "Guardians of the Galaxy Vol. 3" Film sicher 2019 mit den Dreharbeiten beginnen wird. Damit dürfte der Release für 2020 weiterhin sicher sein.

Guardians of the Galaxy Vol. 3

Filmstart: 2022
James Gunn macht es noch einmal. Nach zwei kosmischen Abenteuern wird es noch einen dritten Teil der "Guardians of the Galaxy" geben, der vermutlich 2020 als Teil der vierten Phase in die Kinos kommen wird.

Star-Lord Darsetller Chris Pratt hat bestätigt, dass die Dreharbeiten zu Guardians of the Galaxy Vol. 3″ 2019 beginnen werden. Es gab einen Zeitpunkt, an dem das Sub-Franchise als massives Risiko für das Marvel Cinematic Universe galt, da die Charaktere selbst für gläubige Comic-Leser obskur waren. Eine Kombination aus einer eingängigen Marketingkampagne und einer herzlichen Geschichte über die Familie machten den ersten „Guardians of the Galaxy“ Film zu einem der größten Hits im Jahr 2014. Die im letzten Jahr erschienene Fortsetzung war an der Abendkasse noch erfolgreicher, so dass ein dritter Teil selbstverständlich war. Autor/Regisseur James Gunn hat bestätigt, dass er wieder dabei sein wird.

Das könnte Dich auch interessieren:
Guardians of the Galaxy Vol. 2
Dreharbeiten sind offiziell abgeschlossen!

Marvel war ziemlich geheimnisvoll, was ihre Pläne für Vierte Phase sind, aber ein dritter Teil der Guardians war eines der kommenden Projekte, die schon länger bekannt sind. Gunn arbeitet hart am Drehbuch und erarbeitet die Trackliste für den nächsten Awesome Mix. Es ist lange Zeit spekuliert worden, dass Guardians of the Galaxy Vol. 3″ irgendwann im nächsten Jahr mit der Produktion beginnen wird, damit es einen von Marvels bereits genannten Veröffentlichungstermine für 2020 einhalten kann. Wie sich herausstellte, ist genau das passiert.

Pratt wünschte seinem Co-Star Pom Klementieff (die Mantis spielt) alles Gute zum Geburtstag. In seinem Beitrag schrieb der Schauspieler: „Ich kann es kaum erwarten, Guardians Vol. 3 mit ihr nächstes Jahr zu drehen!“ Hier könnt ihr es selbst sehen:

Was diese Ankündigung etwas problematisch macht, ist, dass mit Ausnahme von Rocket das gesamte Guardians-Team in „The Avengers – Infinity War“ umgekommen ist. Thanos opferte Gamora, damit er den Seelenstein erwerben konnte, während Star-Lord, Drax, Groot und Mantis alle zu Asche wurden, nachdem Thanos seine Finger schnippte. Pratts Post zum neuen Film ist jetzt im Wesentlichen ein Spoiler, dass die meisten (wenn nicht alle) diese Todesfälle nicht dauerhaft sein werden. Obwohl es zwischen Teil 2 und „Infinity War“ eine vierjährige Lücke gab, wird Guardians of the Galaxy Vol. 3″ kein Prequel sein. Gunn hat bereits gesagt, dass der Film nach „The Avengers 4“ stattfindet, als letzter Film für die aktuelle Iteration des Teams und als Aufbau des nächsten Jahrzehnts des MCU.

Wenn Guardians of the Galaxy Vol. 3″ im Jahr 2019 gedreht wird, ist das natürloch noch keine Garantie, dass der Film schließlich einen der drei MCU 2020 Release Slots bekommen wird. Der 1. Mai 2020 klingt aber wie die plausibelste Option. Es wird jedoch noch eine Weile dauern, bis diese Information von Marvel offiziell bekannt gegeben wird. Sie warten mit weiteren Ankündigungen ab, bis „The Avengers 4“ in den Kinos ist…

Das könnte Dich auch interessieren:
Guardians of the Galaxy Vol. 2
So geht es mit den Guardians nach Teil 2 weiter!

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!