Neuer Zuwachs: Sony will einen „Madame Web“ Film als Teil von Sonys Marvel Universe in die Kinos bringen

30.09.2019 Sonys Marvel Universe wächst weiter. Nun will man bei Sony mit einem "Madame Web" Film einen weiteren Nebencharakter aus Spideys Welt nutzen, um damit einen eigenen Film in die Kinos zu bringen. Ob das mit einem derart unbekannten Charakter klappen kann?

Sony's Marvel Universe

Sonys eigenes Filmuniversum rund um Charaktere aus der Comicwelt von Spider-Man entwickelt einen „Madame Web“ Film, wobei die „Morbius“ Autoren Matt Sazama und Burk Sharpless auch hier das Drehbuch schreiben sollen. In den letzten Jahren hat Sony Pictures verschiedene Filme entwickelt, die auf den Hunderten von Marvel Comics Charakteren basieren, für die sie die Filmrechte besitzen. Seit 2015 ist Sonys berühmtester Marvel-Charakter – Peter Parker alias Spider-Man – Teil einer Vereinbarung zwischen dem Studio und Disney, die es ihm ermöglichte, dem Marvel Cinematic Universe beizutreten. Während Spider-Man an die Marvel Studios und die MCU ausgeliehen wurde, startete Sony durch „Venom“ mit Tom Hardy und mit dem Oscar-prämierten „Spider-Man – A New Universe“ Animationsfilm eigene Projekte mit Figuren aus der Marvel Welt.

Das könnte Dich auch interessieren:
Spider-Man - Homecoming
Neuer Spider-Man Film 2017

In Zukunft hat Sony noch viel mehr Marvel-Filme in verschiedenen Entwicklungsstadien. Der „Morbius“ Film mit Jared Leto soll im Juli 2020 in die Kinos kommen, während „Venom 2“ mit Andy Serkis als Regisseur in Arbeit. Neben einer Fortsetzung von „Spider-Man – A New Universe“ und einem von Frauen geführten Spin-off hat Sony auch Live-Action-Filme in Entwicklung, die auf Charakteren wie Silk, Black Cat, Silver Sable, Kraven the Hunter und anderen basieren sollen. Jetzt hat Sony noch einen weiteren Marvel-Film in die Entwicklung genommen:

Wie von Collider berichtet wird, hat Sony die Autoren Matt Sazama und Burk Sharpless bereits damit beauftragt, das Drehbuch für einen „Madame Web“ Film im Rahmen des studioeigenen Marvel-Franchise zu schreiben. Sony lehnte es ab, das Projekt zu kommentieren, aber Collider berichtet, dass Studio Executive Palak Patel es überwachen wird.

Mehr über die Vorlage in den Marvel Comics
Madame Web (Cassandra Webb)
Madame Web war eine ältere hellseherische und präkognitive Mutantin. Sie war mit einem Lebenserhaltungssystem verbunden, das wie ein Spinnennetz aussah und aufgrund ihres Gesundheitszustandes hatte Madame Web nie aktiv gegen Schurken gekämpft. [mehr lesen]

Madame Web wurde von Denny O’Neil und John Romita Jr. als Nebenrolle für Spider-Man in den 80er Jahren geschaffen. Ihr echter Name ist Cassandra Webb und der Charakter wird als ältere Frau dargestellt, die mit einem Lebenserhaltungssystem verbunden ist, das wie ein Spinnennetz aussieht. In Bezug auf ihre Fähigkeiten ist Madame Web eine Hellseherin, die auch zu Telepathie und Vorwissen fähig ist. Zusätzlich zu den Comics erschien Madame Web in einer Zeichentrickserie, in der sie von Joan Lee, der Frau von Marvel-Legende Stan Lee, gesprochen wurde.

Wie viele der anderen Charaktere, für die Sony Solo-Filme entwickelt, ist es unklar, wie genau Sazama und Sharpless eine Geschichte über einen Nebencharakter in Spideys Welt gestalten werden, auch wenn durch den neuen Deal mit Disney wohl auch ein Auftritt von Tom Hollands Spider-Man nun in einem eigenen Film von Sony möglich wäre. Da das Projekt noch in einer sehr frühen Phase ist, rechnen wir mit einem Release nicht vor 2022 in den Kinos.

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!