Kevin Feige hat verraten, dass Ms. Marvel auf dem Weg ins Marvel Cinematic Universe ist!

13.05.2018 Carol Danvers ist vielleicht nicht die einzige "Marvel", die ein Teil des MCU wird. Nach einem Jahrzehnt voller Filme bereitet sich die Marvel Studios darauf vor, den ersten muslimischen Superhelden Ms. Marvel alias Kamala Khan ins Kino zu bringen!

Marvel Cinematic Universe

In einem Interview mit der BBC wurde Kevin Feige nach dem Potenzial für die muslimische Heldin Ms. Marvel im Marvel Cinematic Universe gefragt. Obwohl er nicht viel darüber sagen konnte, wann und wie sie auftreten würde, bestätigte er, dass ihr Live-Action-Debüt „in Arbeit“ ist. Im Interview erklärt Feige, dass das Studio derzeit an „Captain Marvel“ arbeitet, der in Kalifornien gedreht wird, und dass Pläne zur Einführung von Kamala in Arbeit sind – nach Carols Debüt. „Captain Marvel wird gerade mit Brie Larson gedreht.“, sagte er. „Ms. Marvel, die eine weitere Figur in den Comics ist, die muslimische Heldin, die von Captain Marvel inspiriert ist, ist definitiv in Arbeit. Wir haben Pläne dafür, sobald wir Captain Marvel fertig haben.“

Das könnte Dich auch interessieren:
Marvel Cinematic Universe
Die Fantastic Four und die X-Men werden wohl nicht vor der 5. Phase ins Marvel Cinematic Universe kommen!

Es wird interessant sein zu sehen, wie Kamala eingeführt wird. Marvel hat die Inhumans Handlungsstränge in „Agents of S.H.I.E.L.D.“ und in der kürzlich abgesetzten „Inhumans“ Serie schon sehr verbraucht und festgelegt. Es ist jedoch durchaus möglich, dass die Marvel Studios mit einer eigenen Inhumans-Story neu anfangen könnten… Wann ein Film rund um Ms. Marvel in die Kinos kommen könnte, ist vollkommen ungewiss, aber es wird sicher noch einige Jahre dauern.

Kamala Khan ist eine Superhelding, die von den Herausgebern Sana Amanat und Stephen Wacker, dem Schriftsteller G. Willow Wilson und dem Künstler Adrian Alphona erschaffen wurde. Khan ist Marvels erste muslimische Figur, die ihre eigene Comicreihe bekam und sie hatte ihren ersten Auftritt in „Captain Marvel #14“ (August 2013), bevor sie in der Solo-Serie „Ms. Marvel“, die im Februar 2014 debütierte, auftrat. Innerhalb des Marvel Universe ist Khan eine jugendliche Pakistanerin aus Jersey City, New Jersey mit Gestaltwandlungsfähigkeiten, die entdeckt, dass sie nach der „Inhumanity“-Handlung Inhumans-Gene hat und den Anzug von Ms. Marvel von ihrem Idol Carol Danvers übernimmt, nachdem Danvers Captain Marvel geworden ist. Marvels Ankündigung, dass eine muslimische Figur eine eigene Serie bekommen würde, stieß auf breite Resonanz und der erste Band gewann einen Hugo Award im Jahr 2015.

Das könnte Dich auch interessieren:
Marvel Cinematic Universe
Marvel Studios Boss Kevin Feige soll "begierig" darauf sein, die X-Men ins Marvel Cinematic Universe zu bringen!

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!