Deutscher Trailer zu „The Falcon and the Winter Soldier“ ist das – Serie startet im März 2021 auf Disney+

11.12.2020 Beim gestrigen Disney Investor Day 2020 gab es auch neues Material und News zur "The Falcon and the Winter Soldier" Serie: Start wird im März 2021 auf Disney+ sein und den ersten Trailer gab es auch gleich noch dazu!

The Falcon and the Winter Soldier

6 Episoden in 1 Staffel
"The Falcon and the Winter Soldier" wird eine Serie beim neuen Streaming Service Disney+ rund um die beiden titelgebenden Helden aus den Filmen des Marvel Cinematic Universe. Dabei werden die Darsteller aus den Filmen auch in der Serie zu sehen sein.

Endlich nähern wir uns der mit Spannung erwarteten Premiere von „The Falcon and the Winter Soldier“, einem der ersten Live-Action-TV-Projekte der Marvel Studios. Die Serie mit Anthony Mackie und Sebastian Stan in den Hauptrollen sollte eigentlich als erstes Marvel-TV-Projekt auf Disney+ starten, doch die Coronavirus-Pandemie machte diese Pläne zunichte. Die Produktion der Serie musste unterbrochen werden und „WandaVision“ wurde an die Spitze der neuen Serien gesetzt. Monate später bereitet Marvel nun endlich die Serie für die Veröffentlichung vor, und wir konnten einen ersten Blick darauf werfen!

„The Falcon and the Winter Soldier“ spielt nach den Ereignissen von „Avengers – Endgame“ und wir sehen die beiden besten Freunde von Steve Rogers in einer Welt ohne Captain America. Steve hat das Schild und den Mantel an Sam Wilson alias Falcon weitergegeben, als er sich entschied, in den Ruhestand zu gehen. Bucky Barnes wird weiterhin als Winter Soldier agieren. Zusätzlich zu Mackie und Stan wird die Serie die Rückkehr von Daniel Brühl als Baron Zemo und Emily VanCamp als Sharon Carter beinhalten. Wyatt Russell spielt in der Serie außerdem die Rolle des John Walker.

Sebastian Stan zur Serie: „Es fühlte sich wie beides an. In vielerlei Hinsicht fühlte es sich wie ein Film an. Was ich daran liebte, war, dass es tonal, es war sehr viel in der gleichen Welt, die wir aus ‚Return of the First Avenger“ kennen, der eine meiner Lieblingserfahrungen war, die ich je gemacht habe“, sagte Stan. „In gewisser Weise war es also geerdet und sehr in der Welt, wie wir sie kennen. Aber es ist auch wirklich vollgepackt mit einer Menge massiver, massiver Actionszenen, gemischt mit einem tiefen Fokus auf den Charakter. Diese Charaktere bekommen so viel mehr Spielraum für uns alle, um sie zu erforschen. Wir können sie in Situationen bringen, in die wir sie vorher nie bringen konnten, weil man jetzt sechs Stunden statt zwei hat.“

Das könnte Dich auch interessieren:
The Falcon and the Winter Soldier
Zeigen die ersten Szenen aus "The Falcon and the Winter Soldier" die Rückkehr von Hydra?

Start ist für den 19. März 2021 auf Disney+ geplant.

The Falcon and the Winter Soldier • Offizieller Trailer (Deutsch)

Über Falcon

Sam Wilson, besser bekannt als Falcon, ist ein ehemaliger Pararescue-Flieger der United States Air Force, der seinen aktiven Dienst aufgab, als sein Flügelmann Riley im Kampf starb. Später kreuzten sich seine Wege mit Steve Rogers und Hydra, wodurch er später zu einem festen Mitglied der Avengers wurde.

Samuel Thomas „Sam“ Wilson, besser bekannt als Falcon, ist ein ehemaliger Pararescue-Flieger der United States Air Force, der seinen aktiven Dienst aufgab, als sein Flügelmann Riley im Kampf starb. Er entschied sich fortan anderen Veteranen zu helfen, die an einer posttraumatischen Belastungsstörung leiden. Zu dieser Zeit traf Wilson Captain America und wurde in seinen Konflikt mit Hydrahineingezogen, da Captain America Hilfe von jedem brauchte, der nicht mit S.H.I.E.L.D. verbunden war, da die Organisation von Hydra infiltriert worden war. Wilson half dabei, alle Pläne von Alexander Pierce zur Weltherrschaft zu zerstören. Nach ihrem Sieg gegen Pierces Hydra-Einheit stimmte Falcon zu, Captain America bei der Suche nach dem Winter Soldier zu unterstützen, der tatsächlich der engste Freund von Captain America war, der einer Gehirnwäsche unterzogen worden war.

Sam Wilson trat der Luftwaffe der Vereinigten Staaten bei, nachdem er alle Anforderungen als Pararescue-Flieger erfüllt hatte, indem er zwei Einsätze im Kampf gegen den Terror absolvierte und während seines Dienstes nach Afghanistan geschickt wurde. Wilson, der dem 58th Rescue Squadron zugeordnet war, war zusammen mit seinem Flügelmann Riley Testpilot für den EXO-7 Falcon. Während seiner Zeit bei der Luftwaffe fand Wilson heraus, dass er sich am wohlsten fühlte, wenn er auf dem Boden schlief, wo er Steine als Kissen benutzte, da es nur wenige andere Möglichkeiten gab.

Als Falcon weiter nach dem Winter Soldier suchte, wurde er auch bei den Avengers aufgenommen, nachdem das ursprüngliches Team nach der Niederlage von Ultron aufgelöst worden war. Während seiner Zeit bei den Avengers traf Falcon u.a. auf Ant-Man, bevor er beim Kampf gegen Crossbones half. Nach mehreren Schlachten, bei denen auch Zivilisten getötet worden waren, wurden die Avengers dann gezwungen, das Sokovia-Abkommen zu unterzeichnen und alle unter die volle Kontrolle der Regierung zu übergeben. Als der Winter Soldier jedoch für Terroranschläge von Helmut Zemo verantwortlich gemacht wurde, stand Falcon Captain America zur Seite, um den Winter Soldier zu schützen, wodurch dann der Civil War der Avengers ausgelöst wurde. Nach diesem Zusammenstoß wurden Falcon und mehrere andere Avengers, die Captain America treu ergeben waren, von Iron Man besiegt und auf dem Raft eingesperrt, bis Captain America sie befreite und sie alle zu Flüchtigen wurden.

Das könnte Dich auch interessieren:
The Falcon and the Winter Soldier
Beim Disney Shareholder Meeting wurden neue Szenen aus "The Falcon and the Winter Soldier" gezeigt!

Während die Avengers noch immer aufgelöst waren, wurde die Erde von Thanos und seiner Black Order angegriffen, was Falcon und seine Verbündeten aus dem Versteck lockte. Als er erfuhr, dass Thanos beabsichtigte, den Gedankenstein aus der Stirn von Vision zu holen, schloss er sich den Avengers erneut an, indem er Vision zu dessem Schutz nach Wakanda brachte. Thanos‘ Armee war jedoch zu stark und schließlich wurden sie besiegt, als Thanos alle Infinity Steine sein Eigen nennen konnte und diese benutzte, um die Dezimierung zu verursachen, die Milliarden von Menschen einschließlich Falcon tötete. Schließlich wurde die Dezimierung fünf Jahre später von den überlebenden Avengers rückgängig gemacht. Falcon kehrte zurück und kämpfte erneut gegen Thanos und seine Truppen. Diesmal siegten sie, aber auf Kosten von Tony Starks Leben. Nach der Schlacht erfuhr Falcon, dass Captain America in die Vergangenheit zurückgekehrt war und ein erfülltes Leben mit Peggy Carter geführt hatte. Er kehrte als alter Mann zurück und gab seinen Schild an Falcon weiter.

Über Winter Soldier

Sergeant James Buchanan „Bucky“ Barnes ist ein Veteran des Zweiten Weltkriegs und der beste Freund von Steve Rogers. Nachdem er scheinbar tot war, wurde er von der Sowjetunion gefunden und nach einer Gehirnwäsche und mit einem neuen kybernetischen Arm als Winter Soldier bekannt. James Barnes wurde am 10. März 1917 geboren und war das älteste von vier Kindern. Barnes wuchs zu einem Überflieger heran, da er ein ausgezeichneter Athlet war, der sich auch im Klassenzimmer hervorgetan hatte. [The Return of the First Avenger] Irgendwann in seiner Kindheit traf er Steve Rogers. Die beiden wurden beste Freunde und blieben viele Jahre lang zusammen, wobei Barnes oft Rogers vor Schlägern verteidigte, die versuchten, Rogers‘ geringe Größe und seinen kleinen Körperbau auszunutzen.

Sergeant James Buchanan „Bucky“ Barnes ist ein Veteran des Zweiten Weltkriegs, ein ehemaliger Offizier des 107th Infantry Regiment und der beste Freund von Steve Rogers seit ihrer Kindheit. Barnes wurde 1943 eingezogen und sein Regiment wurde von Hydra gefangen genommen, wo Arnim Zola an Barnes experimentierte. Barnes wurde später von Rogers gerettet, der während Barnes‘ Abwesenheit Captain America geworden war. Nachdem sie sich wieder  zusammengeschlossen hatten, gründeten Barnes und Rogers die Howling Commandos, um die Streitkräfte von Red Skull zu bekämpfen. Während eines Versuchs, Zola in den österreichischen Alpen endlich zu schnappen, landete Barnes jedoch in einem Hinterhalt und stürzte Hunderte von Metern aus einem Zug herab. Da keine Leiche gefunden wurde, wurde Barnes‘ Tod vermutet, er wurde aber offiziell als vermisst geführt.

Ohne Wissen seines Teams erlaubten es Zolas Experimente Barnes, den Sturz zu überleben, wenn auch mit dem Verlust seines linken Armes. Nachdem er von der Sowjetunion und Hydra gefunden worden war, wurde an Barnes weiter experimentiert. Er erhielt übermenschliche Fähigkeiten und wurde anschließend einer Gehirnwäsche unterzogen und mit einem neuen kybernetischen Arm bewaffnet. Er wurde ihr Agent unter dem Namen Winter Soldier. In den nächsten fünfzig Jahren tötete er im Auftrag jeden, der eine Bedrohung für Hydra darstellte, einschließlich Howard Stark und seiner Frau Maria. Zwischen all diesen Attentatsmissionen wurder der Winter Soldier in eine kryogene Stasis versetzt, um eine Langlebigkeit zu gewährleisten. Im Jahr 2014 war der Winter Soldier von Alexander Pierce angewiesen worden, Nick Fury zu ermorden, um sicherzustellen, dass alle Pläne von Pierce bezüglich Project Insight fortgesetzt werden können. Steve Rogers schaffte es jedoch, dass sich Barnes an sein früheres Leben zu erinnern begann.

Nach ihrer Schlacht im Triskelion verließ Barnes – frei von seiner Gehirnwäsche – Hydra, um sich an seine Vergangenheit zu erinnern und seine lange, gewalttätige Geschichte zu beenden. Zwei Jahre später wurde Barnes dann für den Bombenanschlag auf das Vienna International Centre benutzt, der neben vielen anderen unschuldigen Menschenleben auch das Leben von T’Chaka forderte. Während der neue Black Panther Rache für den Tod seines Vaters suchte, war Barnes wiederholt von Captain America gerettet worden, was den Civil War der Avengers auslöste, als ein Team von Avengers, angeführt von Iron Man, geschickt wurde, um ihn zu fangen. Sie erfuhren jedoch schließlich, dass Helmut Zemo Barnes ausgenutzt hatte und seine Gehirnwäsche reaktiviert hatte, so dass Zemo enthüllen konnte, dass Barnes vor Jahren die Eltern von Stark ermordet hatte. Nachdem er gerade Starks Racheversuch überlebt hatte, erhielt Barnes von T’Challa in Wakanda eine Amnestie und wurde in die Kryostase versetzt, bis ihm alle Kontrollauslöser von Hydra aus dem Kopf entfernt werden konnten.

Barnes wurde schließlich durch die Bemühungen von Shuri von seiner Gehirnwäsche befreit. Als Thanos jedoch versuchte, Vision für den Gedankenstein zu töten, kehrte Barnes in den Kampf zurück, um die Pläne Von Thanos zu stoppen und erhielt einen neuen Arm aus Vibranium. Barnes schloss sich T’Challa und den Avengers an, um die Bedrohung abzuwehren. Doch Thanos besiegte sie alle und konnte alle Infinity Steine vereinen. Barnes war eines der Opfer der Dezimierung, als Thanos die Hälfte allen Lebens im Universum eliminierte. Im Jahr 2023 wurde Barnes vom Hulk wiederbelebt und nahm dann an ihrem letzten Kampf gegen die Streitkräfte von Thanos teil. Nach der Schlacht nahm Barnes von Rogers Abschied und wusste von seiner wahren Absicht, in die 1940er Jahre zurückzureisen, um mit Peggy Carter zu leben. Barnes sah aus seiner Sicht kurz danach auch, wie Rogers, als ein viel älterer Mann, nach Hause zurückkehrte. Dieser wählte Sam Wilson als neuen Träger des Schilds.

Das könnte Dich auch interessieren:
Marvel Cinematic Universe
"The Falcon and the Winter Soldier", "Loki" und "WandaVision" erhalten Disney+ Landingseiten

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!