J. Jonah Jameson

Dieser Eintrag bezieht sich auf das "MARVEL Cinematic Universe (Earth-199999)".
Spoiler-Warnung für "Spider-Man - Far From Home"

Achtung! Dieser Artikel enthält Infos über den Verlauf und die Story von "Spider-Man - Far From Home".

J. Jonah Jameson ist der Chefredakteur des Daily Bugle, der Spider-Man zu seinem persönlichen Feindbild erklärt hat und die Medienmacht des Daily Bugle ausnutzt, um Spider-Man öffentlich an den Pranger zu stellen.

Name: John Jonah Jameson Jr.
Spezies: Mensch
Geschlecht: männlich
Status: lebend

J. Jonah Jameson ist der Moderator von The Daily Bugle, der sich hauptsächlich auf die Berichterstattung über die Aktionen von Helden und Vigilanten konzentriert, darunter Mysterio, den er als wahren Helden betrachtete, und Spider-Man, den er als Bösewicht betrachtete. Zusammen mit Mysterio und William Ginter Riva ist er dafür verantwortlich, die wahre Identität von Spider-Man der ganzen Welt verraten zu haben.

Im Jahr 2024 hatte J. Jonah Jameson die Aktionen von Spider-Man während seiner Kämpfe gegen die Elementals in Venedig und Prag miterlebt, wo er versehentlich massive Zerstörungen verursachte. [Spider-Man – Far From Home] Jameson nannte in seiner Sendung Spider-Man einen Psychopathen, der Kräfte hatte, die er nicht verdiente. Mysterio hingegen, der Hydro-Man und Molten Man scheinbar besiegt hatte, wurde von ihm als wahrer Held bezeichnet. In den folgenden Tagen veröffentlichte Jameson Artikel, in denen er Spider-Man beschuldigte, die krimimelle Manfredi Familie auf Befehl eines ihrer Rivalen zu Fall gebracht zu haben und den Kalten Krieg der Mafia in New York City damit zu verschlimmern. Er berichtete sogar über einen gescheiterten Sturm auf die Area 51, den er mit der früheren Kontroverse um kaufbare Chitauri-Waffen auf dem Schwarzmarkt nach der Schlacht von New York im Jahr 2012 verglich. [TheDailyBugle.net]

Jameson erhielt später von William Ginter Riva bearbeitete Aufnahmen von einer Schlacht zwischen Spider-Man und Mysterio in London. Während der Schlacht filmte Mysterio sich selbst und behauptete, er habe die Absicht, die Stadt vor Spider-Man und den Stark Industries Kampfdrohnen zu retten. Zudem filmte er auch, wie Spider-Man scheinbar für den Tod von Mysterio verantwortlich war. Nachdem Jameson das Filmmaterial angesehen und an Mysterios Behauptungen geglaubt hatte, setzte er die wahre Identität von Spider-Man als Peter Parker bloß. Jameson lüftete dazu das Filmmaterial auf The Daily Bugle, nachdem er es mit Pat Kiernan von New York One geteilt hatte. [Spider-Man – Far From Home]

Persönlichkeit

Der erfahrene Journalist J. Jonah Jameson arbeitet für The Daily Bugle, eine umstrittene Web-News-Media-Stelle mit zweifelhaftem Ruf. Jameson ist dafür bekannt, Berichte zu verfassen und hartnäckige Behauptungen aufzustellen, ohne sich darum zu kümmern, ob die Quellen wirklich korrekt sind. Er gibt auch gerbe seine eigenen Meinungen ab. Zudem sieht er schnell überall eine Verschwörung: So spekuliert er darüber, ob die Ursprünge von Hydro-Man mit der US-Regierung zusammenhängen oder warum der Sturm auf Area 51 nicht stattfand. Wie jeder Moderator einer Nachrichtensendung hat Jameson jedoch eine charismatische Seite und schließt einen seiner Berichte ab, indem er dem Publikum dafür dankt, dass es sich das Video angesehen hat.

J. Jonah Jameson enthüllt Spider-Mans Identität.

Jamesons Hauptobjekt der Verachtung ist der Superheld Spider-Man, den er trotz seines heldenhaften Rufs als kriminelle Bedrohung ansieht, und der sogar darauf zurückgreift, zu lügen, um seine Meinungen zu unterstützen. Jamesons Tendenz, Quellen anzunehmen, ohne sich selbst nach ihrer Herkunft zu fragen, erreichte ihren Höhepunkt nach der Schlacht von London, als William Ginter Riva ihm manipuliertes Material schickte, das Spider-Man als Verantwortlichen hinter den Angriffen der Elementals belastete und seine geheime Identität als Peter Parker enthüllte. Er teilt das bearbeitete Material nicht nur mit anderen Sendern, sondern berichtet darüber ohne Reue für die ganze Welt. Dieser Akt zeigt die Gleichgültigkeit darüber, wie sein Bericht Parkers Leben und Ansehen beeinflussen kann und zeigt auch, dass J. Jonah Jameson bereit ist, Verleumdungen zu begehen.

Trivia

  • Jamesons Art und Weise imitiert den amerikanischen Journalisten und Verschwörungstheoretiker Alex Jones.
  • In den Comics ist J. Jonah Jameson Peter Parkers Chef bei The Daily Bugle und der härteste Kritiker von Spider-Man.

Behind the Scenes

  • J. Jonah Jameson im Marvel Cinematic Universe ist die dritte Live-Action Inkarnation der Figur, nach einer von David White und Robert F. Simon porträtierten Inkarnation und einer weiteren Inkarnation, die ebenfalls von J.K. Simmons porträtiert wurde.
  • Da er in der Post-Credits Szene von „Spider-Man – Far From Home“ erstmals zu sehen ist, ist J. Jonah Jameson der letzte Charakter, der in der Infinity Saga vorgestellt wird.

Auftritte im Marvel Cinematic Universe

Filme