Es geht los! Die erste Episode der „Loki“ Serie ist nun bei Disney+ zu sehen!

09.06.2021 Endlich wieder etwas Neues aus dem Marvel Cinematic Universe! Einige Wochen sind seit dem Staffelfinale von "The Falcon and the Winter Soldier" vergangen und heute startet endlich eine neue Serie: "Loki" geht heute, zwei Tage früher als sonst, bei Disney+ an den Start!

Loki

6 Episoden in 1 Staffel
"Loki" wird eine Serie beim neuen Streaming Service Disney+ rund um den titelgebenden Charakter aus den Filmen des Marvel Cinematic Universe: Loki Laufeyson. Dabei wird der Darsteller aus den Filmen auch in der Serie zu sehen sein.

„Loki“ ist eine amerikanische Superheldenserie, die auf dem Marvel Charakter Loki Laufeyson basiert, von Marvel Studios produziert und auf dem Streaming Service Disney+ zu sehen ist. Die Serie ist Teil der Vierten Phase des Marvel Cinematic Universe (MCU) und eine direkte Fortsetzung von „Avengers – Endgame“ und wird vermutlich ein Crossover/Prequel zu „Thor – Love and Thunder“ werden. Es ist die dritte Serie der Vierten Phase im Marvel Cinematic Universe.

Die Serie hat schon vor der Premiere am heutigen Mittwoch auf Disney+ viel Lob von Kritikern erhalten. Die sechs Episoden werden Thors Bruder folgen, aber Tom Hiddlestons schurkischer Charakter hat eine komplexe Geschichte im Marvel Cinematic Universe, die ein Jahrzehnt zurückreicht. Zum ersten Mal war er in „Thor“ von 2011 zu sehen: Loki ist der Sohn des Frostriesen-Königs Laufey, der Loki als Baby aussetzte. Zum Glück für Loki fand der asgardische König Odin den kleinen Jungen und adoptierte ihn – er wurde dann als asgardischer Prinz zusammen mit Odins biologischem Sohn Thor aufgezogen.

Loki war nie ganz der Krieger, der Thor war, und wuchs im Schatten seines erstgeborenen Bruders auf. Aber er war sehr eng mit seiner Adoptivmutter Frigga, die ihm die Magie beibrachte, damit er ein wenig mehr trickreiche Fähigkeiten haben würde. Was kann da schon schiefgehen? Er war immer ziemlich eifersüchtig auf Thor, also plante er, den Thron der Asen an sich zu reißen und erfährt auf dem Weg dorthin von seiner wahren Herkunft. Am Ende tötet er Laufey, kämpft dann gegen Thor und fällt in ein Wurmloch. Der Plan wurde vereitelt, aber er hat etwas über seine Vergangenheit gelernt. An diesem Punkt tritt Loki in den Dienst von Thanos, als der außerirdische Schurke die Infinity-Steine für seinen heimtückischen Plan sammelt, die Hälfte allen Lebens im Universum auszulöschen. Er hat den Auftrag, eine Alien-Invasion auf der Erde zu inszenieren. Diese Bedrohung bringt die Avengers zusammen und endet damit, dass Loki in der Schlacht von New York erneut besiegt wird. Er wird zurück nach Asgard gebracht, um sich der Gerechtigkeit für seine vielen Verbrechen zu stellen.

Das könnte Dich auch interessieren:
The Avengers – Infinity War
Loki mit wichtiger Rolle

In „Thor –  The Dark Kingdom“ von 2013 schließt sich Loki Thor an, um die Dunkelelfen zu stoppen, nachdem sie Frigga getötet haben, und scheint sich heldenhaft zu opfern, um das Leben seines Bruders zu retten. Es ist aber alles nur Schall und Rauch – Loki verwandelt sich tatsächlich in Odins Gestalt und übernimmt die Kontrolle über Asgard, während der echte Odin mit einem Bann belegt auf die Erde verbannt wird. In „Thor – Tag der Entscheidung“ (2017) bricht alles zusammen, und der echte Odin enthüllt die Existenz von Thors und Lokis Schwester – die sehr gemeine Hela – als er stirbt. Durch den Tod ihres Vaters aus einer langen Gefangenschaft befreit, demütigt sie ihre Brüder, bevor sie sie aus Asgard vertreibt und den Thron für sich selbst einnimmt. Um Hela aufzuhalten, setzt Thor eine Reihe von Ereignissen in Gang, die zur Zerstörung Asgards führen. Loki schließt sich den Überlebenden an und flieht mit einem Raumschiff zur Erde.

Thor versöhnt sich mit Loki, aber ihre neu entdeckte brüderliche Liebe ist nur von kurzer Dauer. In den ersten Momenten von „Avengers – Infinity War“ (2018) fangen Thanos und seine Truppen das Schiff der Asgardianer auf der Jagd nach dem Tesserakt ab. Loki versucht mit seiner List, Thanos zu erstechen, woraufhin der Titan Loki ermordet. Dieses heroische Opfer schien das herzzerreißende Ende der Geschichte des Gottes des Unheils zu sein, aber die Avengers ändern das bald mit einigen Einmischungen in die Zeitlinie.

In „Avengers – Endgame“ von 2019 reisten die Helden durch die Zeit zurück, um die Infinity Steine zu holen und um Thanos‚ völkermörderischen Snap rückgängig zu machen. Eine Gruppe begibt sich in die Schlacht von New York, vermasselt aber den Versuch, den Tesserakt zu holen, völlig. In dem Chaos stiehlt ein opportunistischer Loki den Tesserakt und teleportiert sich weg – ein Schachzug, der vermutlich eine alternative Zeitlinie geschaffen hat, die vom Ende des ersten Avengers-Films abzweigt…

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!