Robert Downey Jr. bestätigt es im Interview: Er ist fertig mit dem Marvel Cinematic Universe!

02.09.2020 Schlechte Nachrichten für alle Marvel-Fans: Robert Downey Jr. bestätigt einmal mehr, dass er mit dem Marvel Cinematic Universe fertig ist. Er wird die Rolle von Tony Stark nicht nochmals aufnehmen.

Marvel Cinematic Universe

Robert Downey Jr. hatte einen Auftritt im SmartLess-Podcast, der von Jason Bateman, Sean Hayes und Will Arnett moderiert wurde, wo er ohne Umschweife sagte, dass „das alles erledigt ist“, was seine MCU-Verpflichtungen betrifft, als er gefragt wurde, wie er nach dem großen Tod von Iron Man in „Avengers – Endgame“ die Zeit zwischen Familie und Marvel-Filmzeit unter einen Hut bringt. Für die Fans, die immer noch eine Art Hoffnung auf eine Rückkehr des großen Iron Man im MCU hegten, gilt also: Es wird sehr wahrscheinlich keine Rückkehr geben!

Natürlich ist die Aussage von Robert Downey Jr. mit einem kleinen Sternchen versehen. „Das ist alles erledigt“, bezieht sich auf seine Verpflichtungen, Marvel-Filme zu filmen – es spricht nicht unbedingt für seine Zeit, in der er in MCU-Projekten auf der Leinwand zu sehen war. Ein potentieller Leak zu Marvels „Black Widow“ Film enthüllte, dass Tony Stark alias Iron Man einen Cameo-Moment im Film hat – Teufel steckt jedoch (wie immer) im Detail. Bald nachdem es sich herumgesprochen hatte, dass RDJ in „Black Widow“ auftauchen könnte, spekulierten andere Gerüchte, dass es sich nur um eine gelöschte Szene aus „The First Avenger – Civil War“ handelt.

In dieser Szene – die schon einmal gezeigt wurde, aber nie als Bonusmaterial veröffentlicht wurde – trifft Tony Stark Natasha Romanoff und sagt ihr, sie solle auf der Flucht sein. Diese Szene soll dann als direkte Brücke zu den Ereignissen von „Black Widow“ dienen, da der Solofilm in der Zeitspanne zwischen „Civil War“ und „Avengers – Infinity War“ spielt. Für Marvel-Fans wäre dies ein starker Moment der Nostalgie, denn diese recycelte Szene wäre eine glückliche Erinnerung an bessere Zeiten, als sowohl Iron Man als auch Black Widow noch im MCU lebten und es ihnen gut ging.

Das könnte Dich auch interessieren:
Spider-Man - Homecoming
Iron Man nun offiziell dabei!

Natürlich will man bei Marvel nie „nie“ sagen. Downey scheint seine Rolle als Iron Man im Franchise wirklich hinter sich gelassen zu haben, aber es gibt so viele Möglichkeiten, wie die Marvel Studios ihn wieder in das MCU zurückbringen könnte – natürlich  mit dem nötigen Kleingeld. Rückblenden und Wiederauferstehungen sind übliche Themen in den Comics, die auf dem Tisch liegen – und wenn Riri Williams alias Ironheart in das MCU kommt, ist RDJs Stimme diejenige, die die Fans für das KI-System ihrer Rüstung wollen…

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!