Sturmbrecher

Dieser Eintrag bezieht sich auf das "MARVEL Cinematic Universe (Earth-199999)".
Spoiler-Warnung für "Avengers - Endgame"

Achtung! Dieser Artikel enthält Infos über den Verlauf und die Story von "Avengers - Endgame".

Sturmbrecher ist eine magische Waffe, die vom Gott des Donners Thor benutzt wird, nachdem dessen Hammer Mjølnir von seiner Schwester Hela zerstört wurde. Die Waffe wurde aus dem seltenen Metall Uru im Herzen eines sterbenden Sterns auf Nidavellir geschmiedet.

Während des Konflikts mit Thanos wagte sich Thor mit Rocket Raccoon und dem jungen Groot im Jahre 2018 nach Nidavellir, um Thors neue Waffe zu schmieden. Bei der Ankunft waren die typisch lebhaften Schmieden von Nidavellir kalt und karg, übersät mit Bruchstücken. Der anfangs verängstigte Zwergenkönig Eitri fand sich mit seinem alten Freund wieder und erklärte, dass die Zwerge fast alle durch die Hand von Thanos und der Black Order getötet wurden und seine Hände mit Metall verschmolzen waren, als Folge von Thanos‘ Forderung den Infinity Handschuh zu schmieden.

Mit der Hilfe von Thor und Rocket Raccoon entzündete Eitri den sterbenden Stern wieder und entzündete die Schmiede erneut, schmelzte Uru-Blöcke ein und goss sie in eine Form. Dann zerschmetterte er die Form und enthüllte die Klinge und den Griff der Axt, wobei der Griff aber nicht angebracht werden konnte. Als er sah, dass Thor dem Tode nahe war, nachdem er der Kraft des sterbenden Sterns ausgesetzt worden war, entschied Groot, dass sie nicht warten konnten, bis Eitri einen Metallgriff fand oder kreierte; er packte die glühenden Metallstücke mit einem seiner Arme und schnitt dann den Arm ab, um als Griff zu dienen, und vollendete Sturmbrecher damit. Die Waffe belebte dann die sterblichen Überreste von Thor, der seine Kraft des Bifrost nutzte, um nach Wakanda zu gehen und dort den anderen Avengers zu helfen.

Thor in Nidavellir.

Sturmbrecher wurde in der Schlacht von Wakanda mit großer Wirkung eingesetzt und verstärkte Thors eigene Blitzmacht massiv. Sie war vor allem die einzige Waffe, die Thanos während des gesamten Konflikts spürbaren Schaden zufügte: Thor spießte Thanos sogar damit auf, kurz nachdem Thanos den Infinity Handschuh vollendet hatte – jedoch zielte er absichtlich auf die Brust, damit er sich an Thanos langsam rächen konnte, was dazu führte, dass Thanos nur schwer verletzt und nicht sofort getötet wurde. Dies erwies sich als fataler Fehler, da der Schlag Thanos nicht davon abhalten konnte, den Infinity Handschuh zu aktivieren, wodurch das halbe Leben im Universum ausgelöscht wurde und Thanos fliehen konnte. [Avengers – Infinity War]

Sturmbrecher wurde später von Thor zu ihm gerufen, als er Captain Marvel anstarrte und ihre Entschlossenheit testen wollte. Darüber hinaus war es auch Sturmbrecher, mit dem Thor einige Tage später sehr stolz den Arm von Thanos zusammen mit dem Infinity Handschuh auf Titan II abschlug. Als Thanos zudem davon berichtete, dass er die Infinity Steine zerstört hatte, schnitt Thor Thanos diesmal den Kopf ab und folgte damit dem Tipp, den Thanos gegenüber Thor aussprach, kurz vor der Dezimierung.

Thor testet Captain Marvel.

Fünf Jahre später im Jahre 2023, während der letzten Schlacht gegen Thanos auf der Erde kämpfte Thor gleichzeitig mit Mjølnir und Sturmbrecher und nutzte sie mit großer Wirkung in der Schlacht. Thanos gewann jedoch die Oberhand und benutzte Sturmbrecher selbst, um beinahe Thors Brust damit aufzutrennen, wie es der Donnergott zuvor bei Thanos getan hatte, was ihm am Ende aber nicht gelang. Thor benutzte Sturmbrecher weiterhin in der Schlacht, um die vereinten Kräfte der Outriders, Chitauri und der Black Order abzuwehren. Was mit Sturmbrecher passiert ist, nachdem Thor die Erde verlassen hat, ist derzeit unbekannt. [Avengers – Endgame]

Kräfte

Sturmbrecher ist in der Lage, Thors Kräfte zu bündeln und zu verstärken. Da die Waffe aus Uru besteht, ist sie nahezu unzerstörbar und widersteht den von den Infinity Steinen erzeugten Energieschüssen und kann sogar Thanos verletzen. Die Waffe ist auch in der Lage, dimensionale Energie zu kanalisieren und als Bifrostbrücke zu fungieren, was gezeigt wird, als Thor sich selbst, Rocket Raccoon und Groot sofort nach Wakanda teleportiert.

Sturmbrecher gegen den Infinity Handschuh.

Wie Mjølnir vor ihm kann auch Sturmbrecher immer wieder zu Thor zurückkehren, wenn er dies so will. Zudem ist die Waffe sehr mächtig und kein Feind kann ihr widerstehen. Sie leuchtet mit einer jenseitigen blauen Flamme, die vor Elektrizität knistert, und scheint die Fähigkeit zu haben, ein Ziel zu erreichen, wenn Thor es will.

Aufgrund ihrer größeren Größe und Masse, der sowohl die Klinge einer Axt als auch den Kopf eines Hammers in ihrer Konstruktion aufweist und mit einem verlängerten Griff ausgestattet ist, der es ermöglicht, die Waffe mit zwei Händen zu führen, ist sie eine deutlich stärkere Nahkampfwaffe als Mjølnir. Eitri ging sogar so weit zu sagen, dass Sturmbrecher die stärkste Waffe in der Geschichte von Asgard ist. Als solche ist sie eine der wenigen, die in der Lage sind, Thanos schwer zu verletzen, der sich gegen die vereinte Macht von Doctor Strange, Iron Man, Spider-Man, Drax, Star-Lord, Mantis und Nebula wehrte und dabei nur einen winzigen Kratzer auf der Wange erlitt. Thanos selbst verspottete Thor, weil er nicht auf seinen Kopf zielte, was darauf hindeutet, dass Sturmbrecher in der Lage gewesen wäre, ihn sofort zu töten. Da diese Waffe von Eitri gebaut wurde, um gegen den Infinity Handschuh zu bestehen, hatte der Zwerg die Waffe mit mehreren Eigenschaften verzaubert, die es Sturmbrecher erlaubten, die Schwächen zu nutzen, die Eitri in den Handschuh eingebaut hatte.

Trivia

  • In den Comics wurde die Waffe von Odin als Waffe für Beta Ray Bill geschaffen, nachdem er Mjølnir an Thor zurückgegeben hatte.
  • Die MCU-Version von Sturmbrecher teilt große Ähnlichkeiten mit Mjølnir aus dem Ultimate Universum.

Behind the Scenes

  • Auf die Frage, wie Sturmbrecher die Macht des fertiggestellten Infinity Handschuhs überwältigen kann, weisen die Autoren Christopher Markus und Stephen McFeely darauf hin, dass Eitri wegen seiner „Zwergenmagie“ verantwortlich ist: Er machte beide Gegenstände und erschuf sie so, dass Sturmbrecher in der Lage war, den Handschuh zu besiegen.
  • In einem Q&A mit Collider beantworteten Joe und Anthony Russo eine Frage darüber, wie Sturmbrecher in der Lage war, der Macht von allen sechs Infinity Steinen zu widerstehen, und antworteten, dass es die größte Waffe war, die je hergestellt wurde, und Thanos wusste nicht, was diese Waffe war und wusste auch nicht, womit er in diesem Moment zu kämpfen hatte.